Anzeige/ Ernährung/ Rezepte

Tiere sind Freunde, kein Futter.

„Hey, was isst du bitte als Vegetarier oder Veganer, wenn du kein Fleisch mehr isst?“. „Fehlt da nicht etwas am Teller?“ „Wieso eigentlich kein Fleisch mehr?“ Einige Fragen, die ich in den letzten Monaten und besonders in den letzten Wochen vermehrt gestellt bekam.

Ich esse schon einige Zeit vegetarisch bzw. fast vegan und verzichte großteils auf Ersatzprodukte. Leider wird man immer noch komisch angesehen, wenn man kein Fleisch isst, aber für mich gilt: Tiere sind Freunde, kein Futter. Egal welches Tier. In manchen Teilen der Welt ist es auch völlig ok Hunde zu essen und die meisten Menschen lehnen es ab – also warum ist es dann völlig in Ordnung ein Schwein oder ein Rind zu essen? Sind doch auch Tiere mit Herz und Seele. Ich persönlich bin der Meinung, wenn ich Tiere liebe und ich ein Tier nicht töten kann, dann sollte ich es auch nicht essen. Denkt mal darüber nach..

Veggie + Vegan – Was essen?

Vegetarier und auch Veganer sind ganz normale Menschen. Punkt. Wir essen kein Fleisch, keinen Fisch, keine Schalentiere, Insekten und keine Eier.

Welches Gemüse und Obst hat im Jänner Saison?

Unterschied Vegetarier + Veganer?

Vegetarier essen keine Produkte, wo ein Tier sterben musste, obwohl es auch hier noch ein paar Unterschiede gibt. Einige Vegetarier essen noch Eier und manche sogar Fisch. Milchprodukte wie Käse, Milch, Butter oder Joghurt werden in der vegetarischen Küche noch verarbeitet und gegessen. Veganer verzichten auf alle Produkte, die vom Tier stammen – Fleisch, Fisch, Eier, Schalentiere, Insekten, Honig, Milch und Milchprodukte.

Was zählt zu den Grundnahrungsmitteln?

Vegan oder vegetarisch zu essen ist „keine“ Ernährungsform, sondern eine Lebensweise. Eine Ernährungsform wäre zum Beispiel Low Carb, Low Fat oder Trennkost – was sich prima mit dem vegetarischen oder veganem Lebensstil verbinden lässt. Nicht jeder Veganer lebt automatisch gesund und muss schlank sein – es gibt sehr viele ungesunde vegane Fertigprodukte, Süßigkeiten und „normale Lebensmittel“, die ungesund sind und von Veganern oder auch Vegetariern gegessen werden können. Wenn man sich täglich mit veganer Schokolade vollstopft, kiloweise Brot, Pasta und Zucker konsumiert, dann kann man auch als Veganer schnell an Gewicht zulegen und seine Gesundheit gefährden.

  • Gemüse
  • Obst
  • Kräuter
  • Nüsse
  • Samen und Sprossen
  • Pilze
  • Reis
  • Getreide wie Hafer, Weizen, Dinkel, Roggen oder Hirse
  • Quinoa, Buchweizen oder Amaranth
  • Pflanzliche Öle und Fette
  • Gewürze
  • Soja-Produkte
  • Pflanzliche Milch wie Kokos-, Mandel-, Reis- oder Getreidemilch

Ein Fehler, den sehr viele Neulinge machen, sie suchen nach Ersatzprodukten für Fleisch oder Fisch – anstatt dem Schnitzel, soll nun ein Soja-oder Seitan-Schnitzel am Teller liegen. Davon rate ich persönlich ab. Ich empfehle unverarbeitete Lebensmittel, die man noch kochen und in irgendeiner Form zubereiten muss. Hin und wieder ein Ersatzprodukte ist völlig ok, aber es sollte kein fester Bestandteil der täglichen Ernährung sein.

Frühstücksideen

Vegane Lunchbox + Abendessen

Die Auswahl an Gerichten ist enorm, wo man kein Fleisch oder einen Fleischersatz benötigt und dennoch satt sowie glücklich wird. Mahlzeiten müssen nicht aufwendig sein, 20 unterschiedliche Zutaten enthalten und länger als 30 Minuten Kochzeit benötigen. Ich liebe zum Beispiel Bowls – mit Reis, Couscous, Pasta oder Quinoa. Dazu reichlich Gemüse, viele Kräuter und Gewürze. Wichtig: Mit Kräutern und Gewürzen muss nicht gespart werden! Salz reduzieren, alle sonstigen Gewürze sowie Kräuter können in größeren Mengen im Kochtopf landen. #yummyumm

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie sich der vegetarische oder auch vegane Lebensstil umsetzen lässt. Seid kreativ, lasst euch von Lebensmittel, Märkten und Menschen inspirieren, greift vermehrt zu Obst sowie Gemüse und verzichtet auf Unmengen an Fertigprodukten – eure Nina.


*Anzeige

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein bisschen Liebe da

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu