Veganen Brunch

Der Spätsommer beschert uns nicht nur reichlich Gemüse, Obst, bunte Blätter und diese wunderbare Luft, sondern auch auf meinem Balkon wird es schon am Nachmittag gemütlich. Ihr müsst wissen, ich habe einen Balkon der westseitig ausgerichtet ist und wie ihr euch wahrscheinlich vorstellen könnt, hat es hier im Sommer 3mrd. Grad und erst gegen 20 Uhr wird es angenehm und Gemütlichkeit zieht ein. Besonders das Wochenende bat die perfekte Gelegenheit um einen kleinen veganen Brunch zu veranstalten.

5 vegane Herbstrezepte

Welche Lebensmittel oder Gerichte verbindet ihr mit dem Herbst? Für mich zählen Kürbis, Kastanien, Äpfel, Orangen, Pilze, Zimt, Zwetschgen und Süßkartoffeln zu typischen Herbst-Lebensmitteln mit denen ich unterschiedliche Gerichte zubereiten kann. Wer nun auf der Suche nach Rezeptinspirationen ist, hier kommen 5 vegane Herbstrezepte, die ich in dieser wunderbaren und farbenfrohen Jahreszeit sehr gerne koche oder backe.

Vegane Karfiol-Kartoffelsuppe

Normalerweise esse ich um diese Zeit kaum noch Suppe, außer vielleicht eine kalte Gurkensuppe, doch der Sommer lässt leider auf sich warten. Kalt, viel Regen und sehr viele Wolken..kein optimaler Sommerbeginn. Regen ist zwar wichtig, aber ich sehne mich schon so sehr nach warmen, sonnigen Tagen. Da es nun immer kalt ist, braucht mein Körper warme Nahrung, um sich von innen zu erwärmen, perfekte Wetterverhältnisse um sich eine vegane Karfiol-Kartoffelsuppe zu kochen – nee?!

Schöner mit Olivenöl

Schöner mit Olivenöl

Mir liegt die Natur am Herzen, ich liebe Tiere und möchte weniger Müll anhäufen – Gründe weshalb ich auf viele Kosmetikprodukte aus der Drogerie verzichte. Außerdem macht es Spaß Kosmetik herzustellen und zusätzlich beruhigt es mich sehr zu wissen, was ich mir auf meine Haut und Haare klatsche. Schöner mit Olivenöl und das auch außerhalb der Küche.

Tiere sind Freunde, kein Futter.

„Hey, was isst du bitte als Vegetarier oder Veganer, wenn du kein Fleisch mehr isst?“. „Fehlt da nicht etwas am Teller?“ „Wieso eigentlich kein Fleisch mehr?“ Einige Fragen, die ich in den letzten Monaten und besonders in den letzten Wochen vermehrt gestellt bekam.

Vegane Bärlauch-Kartoffel-Suppe

Vegane Bärlauch-Kartoffelsuppe

Es ist wieder soweit, Bärlauchzeit. Wie jeden Mittwoch ging’s auch vergangene Woche zum Bauernmarkt und da war er endlich, mein geliebter Bärlauch. Bepackt mit Karotten, Sellerie, Kartoffeln, Äpfel, Birnen, Brot und Vogelmiere bin ich noch schnell zum See gefahren, um frische Kräuter zu pflücken. Derzeit versuche ich nämlich meine Kräuter vom See zu vermehren, um den Balkon auch ein bisschen grüner zu gestalten. Die restlichen Kräuter wanderten sofort in meinen Topf für meine vegane Bärlauch-Kartoffelsuppe.

Avocado Breakfast Toast

Avocado Breakfast Toast

Grün, cremig, reich an Fetten und aus irgendeinem Grund sehr lecker und auch sehr beliebt – die Avocado. Aber wieso mögen wir Avocados? Kann jemand den Geschmack beschreiben? Eigentlich schmeckt sie sehr neutral – was mögen wir also daran? Während ich heute meinen Avocado Breakfast Toast gegessen habe, musste ich über die Avocado nachdenken und weshalb ich sie eigentlich so gerne zum Kochen, Backen und Verfeinern verwende.

Banana-Avocado-Blueberry Smoothie

Banana-Avocado-Blueberry Smoothie

Avocado kommt bei mir meist auf’s Brot, über Pasta oder Reis, aber im Smoothie kommt diese Obstsorte eher seltener vor. Ja, Avocado ist kein Gemüse, sondern zählt zu den Lorbeergewächsen und ist aus botanischer Sicht eine Beere. Eine große, dicke und fruchtige Beere. Für meinen Banana-Avocado-Blueberry Smoothie habe ich der Avocado eine Chance gegeben und das Ergebnis zeige ich euch jetzt.

Cremige Gemüsesuppe mit Kürbiskernöl

Cremige Gemüsesuppe mit Kürbiskernöl

Die letzten Tage waren furchtbar. Ich war krank. Grippe ohne Fieber und das obwohl ich nieeeeee krank bin. In den vergangenen 4 Jahren war ich keine 3x krank – manchmal etwas Kopfweh, vielleicht einen Schnupfen, aber so richtig krank war ich ewig nicht mehr. Wer meinen Blog verfolgt, der wird wahrscheinlich schon mitbekommen haben, dass ich kein Freund von Medikamenten bin und immer nach einer natürlichen Lösung suche. In diesem Fall habe ich mir sehr oft eine cremige Gemüsesuppe mit Kürbiskernöl und Kürbiskernen zubereitet und meinen Körper mit sehr vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt.

Ich hab mir eine Flasche Hafermilch gekocht

Ich hab mir eine Flasche Hafermilch gekocht

Endlich hab ich’s zeitlich geschafft – ich hab mir eine Flasche Hafermilch gekocht. Seit Monaten plane ich schon Cashewmilch, Hafermilch und wieder einmal Mandelmilch selber zu kochen, aber irgendwie hat das zeitlich nie so wirklich gepasst. Nun ist mein Flasche Hafermilch abgefüllt und bereit für den Verzehr.

Warum lebe ich vegetarisch?

Warum lebe ich vegetarisch?

Ich würde meinen, ich lebe mehr vegan, als vegetarisch, ABER da bereits Kleinigkeiten für Hardcore-Veganer eine Tragödie sind, bin ich jetzt einfach mal Vegetarier. Warum lebe ich vegetarisch? Wieso habe ich meine Ernährung geändert? Worauf achte ich besonders, wenn es um meine Ernährung geht?