Vegane ayurvedische Rezepte

Vegane ayurvedische Rezepte 

Auf meinem Blog zeige ich, wie man durch Ayurveda Körper, Geist und Seele in Balance bringt und seinen Organismus mit hochwertigen Lebensmitteln nährt.

Hier findet ihr alles Wissenswerte über die indische Heilkunst, Ernährungsempfehlungen und meine veganen ayurvedischen Rezepte.

Ayurveda ist ein uraltes ganzheitliches Medizinsystem und stammt ursprünglich aus Indien, Nepal sowie Sri Lanka und wird seit geraumer Zeit auf der ganzen Welt praktiziert und ausgelebt. Wissenschaft vom Leben = Ayurveda übersetzt und gliedert sich in folgende Schwerpunkte: Ernährung, Pflanzenheilkunde, spirituelles Yoga, Atemübungen sowie (Öl)-Massagen. 

Jeder einzelne Mensch hat seine individuelle Urnatur  die „Prakriti“ genannt wird und sich in drei Bioenergien „Doshas“ Vata, Pitta und Kapha aufteilt. Erstrebenswert ist es, die natürliche Balance der Doshas herzustellen, die man durch die 5 Elemente Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde erzeugen kann.

Veganer Linseneintopf

Seit ich denken kann, habe ich eine ausgeprägte Vorliebe für cremiges, leicht matschiges, weiches Essen. Ob es sich nun um Cremesuppen, Pürees, Curry’s oder Eintöpfe

Vegane Steinpilz-Suppe

Die diesjährige Pilzsaison dauert schon einige Monate an und auch die Funde lassen sich wirklich sehen. Größere Mengen Eierschwammerl, Steinpilze, Täublinge, Parasol und Hexen-Röhrlinge konnte

Buddha Bowl mit Reis, Tofu und Hummus

Angenommen man dürfte nur mehr ein Gericht bis zu seinem Ableben essen, dann wäre es bei mir bestimmt eine Buddha Bowl – wie beispielsweise meine

Veganer Asia-Nudel-Wok

Ich bin eine große Liebhaberin der asiatischen Küche – besonders, da man sehr viele Gerichte vegetarisch oder vegan zubereiten kann. Mein veganer Asia-Nudel-Wok mit Gemüse

Fregola Sarda in Gemüsesauce

Zum ersten Mal habe ich Fregola Sarda vor knapp 2 Monaten gegessen – kennt ihr diese Nudelart? Irgendwie erinnert es mich an einen Mix aus

Green Buddha Bowl

Green Buddha Bowl

Meine letzte Vegan Bowl wurde im Sommer veröffentlicht – nun ist es wieder an der Zeit euch ein neues Rezept zu servieren. Meine Green Buddha