Saftiges Bananenbrot ohne Zucker & Mehl

Saftiges Bananenbrot ohne Zucker & Mehl

Ein süßer Duft liegt in der Luft und macht Vorfreude auf eine köstliche Nascherei. Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich nun endlich wieder mein saftiges Bananenbrot ohne Zucker & Mehl gebacken.

Lebensmittel schätzen

Für mich haben Lebensmittel einen hohen Wert und ich versuche stets meine Einkäufe so zu planen, damit kein Lebensmittel schlecht wird und im Abfall landen muss. Viele werfen beispielsweise überreife Bananen in den Müll, weil sie die braunen Flecken nicht mögen und denke, diese Banane wäre bereits verdorben. Dabei kann man aus reifen und überreifen Bananen köstliche Rezepte zaubern.

Saftiges Bananenbrot ohne Zucker & Mehl backen

Wir backen also ein süßes Bananenbrot – eine sehr wichtige Zutat, ist in diesem Fall eine reife Banane. Durch die Zugabe der überreifen Bananen benötigt man keinen zusätzlichen Zucker, da die Fruchtsüße hierfür ausreichend ist. Das Mehl wird durch Nüsse und Kokos ersetzt und macht das Bananenbrot gluten- und lactosefrei.

Veganes Bananenbrot – so wird’s gemacht

Damit das Bananenbrot auch in der veganen Version gelingt, benötigt man ein Ersatzprodukt wie Leinsamen, Chiasamen und Apfelmark.

Saftiges Bananenbrot ohne Zucker & Mehl

Saftiges Bananenbrot ohne Zucker & Mehl - glutenfrei, lactosefrei und vegan
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit50 Min.
Gericht: Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen: 1 kleines Brot
Kalorien: 233kcal

Equipment

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Gabel
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Mixer / Pürierstab
  • 1 kleine Backform 15x10x10

Zutaten

Feste Zutaten

  • 2 große reife Bananen
  • 1/2 Tasse Mandeln gemahlen (ca. 70g)
  • 1/2 Tasse Kokosraspeln gemahlen (ca. 70g)
  • Handvoll Mandeln oder Kokosflakes

Ei-Ersatz

  • 2 EL Leinsamen geschrotet oder Chiasamen
  • 3 EL Wasser
  • 1 kleiner geriebener Apfel (ca. 80g Apfelmark)

Gewürze und Öl

  • 1 EL Walnussöl, Kokosöl oder Erdnussöl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mixen/pürieren.
  • Backform mit Backpapier auskleiden oder mit Kokosöl/Margarine einfetten.
  • Teig in die Backform füllen und für 40 bis 45 Minuten bei 180 Grad backen.

Allergene und Nährwerte

Für 1 kleines Brot // 1399 kcal | 41g Eiweiß | 66g Kohlenhydrate | 23g Ballaststoffe | 101g Fett - Allergene: Nüsse und Schalenfrüchte | Ei

Um das saftige Bananenbrot ohne Zucker & Mehl noch ein wenig aufzupeppen, könnt ihr zusätzlich noch Rosinen, Cranberries, getrocknete Marillen, Pflaumen, diverse Nüsse oder Samen ins süße Brötchen mischen. Auch Beeren wie Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren – Kirschen, Birnen, Äpfel oder Mangos machen sich ebenso sehr gut im Teig.

Ist Bananenbrot ein echtes Brot?

Das süße Brot ist vergleichbar mit einem Frühstückskuchen und schmeckt durch die reife Banane äußerst süß. Auch die Konsistenz erinnert eher an einen Kuchen, anstatt an ein Brot – der Name is somit leicht irreführend. Geschmacklich dennoch ein Highlight am Frühstückstisch, beim Kaffeekränzchen oder als gesunder Snack für Zwischendurch. Ich kombiniere mein Brot gerne mit etwas Honig und frischen Beeren. Ein Klecks V-Joghurt und etwas frisches Obst wären auch eine gute Kombination mit dem Brötchen. Wer es noch süßer möchte, der kann noch Schokoladensauce oder Karamell-Sauce zusammen mit Nüssen über dem Brot verteilen. Auch ohne zusätzlichen Belag sehr köstlich und ein Gaumenschmaus für die gesamte Familie

Wünsche euch viel Spaß und Genuss beim Backen- eure Nina.

*Anzeige