Ich habe meinen Hormonstatus testen lassen

Ich habe meinen Hormonstatus testen lassen

In meinem letzten Post über meinen Zyklus, PMS, Hautprobleme, depressive Verstimmungen und Gewichtsschwankungen habe ich euch mitgeteilt, dass ich euch gerne auf „dieser Reise“ mitnehmen möchte. Heute möchte ich euch von meiner Erfahrung mit FEMNA Health erzählen – ich habe meinen Hormonstatus testen lassen.

Hormonchaos

Wir Frauen haben es oft nicht leicht. Monatlich befinden wir uns in einem Wandel – unser Zyklus fährt mit uns Achterbahn. Für viele Frauen und auch für mich bedeutet das ein Chaos der Gefühle stellt sich ein. Mal sind wir gut gelaunt, mal weniger. Manchmal fühlen wir uns sexy und im nächsten Moment unfassbar abstossend. Depressive Verstimmungen, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtsschwankungen und unreine Haut runden das ganze Drama ab. Das muss aber nicht sein! Befinden sich unsere Hormone nämlich in Balance, dann kommt es nicht zu diesen Symptomen. Ein Grund, weshalb es bei hormoneller Verhütung auch nicht so stark zu PMS Beschwerden kommt und das warum alle eine wunderschöne Baby-Popo-Haut haben.

Ich wollte bzw. will dem Drama ein Ende machen und endlich wissen, was bei mir nicht stimmt. Weshalb kommt es immer zu diesen Problemen und vor allem, wie kann ich es ohne künstliche Hormone lösen? Funktioniert das überhaupt? Welche Möglichkeiten habe ich?

Hormonspeicheltest FEMNA Health

Ich habe meinen Hormonstatus testen lassen, weil ich wissen wollte, welche Hormone sich bei mir in Disbalance befinden. Habe zuerst ein wenig recherchiert und bin dann zufällig auf FEMNA Health aufmerksam geworden und habe mich für den Hormontest Frau Plus entschieden.

FEMNA Health Hormonspeicheltest

Kurz zur FEMNA Health: FEMNA Health bietet Frauen die Möglichkeit ihre Gesundheit auf natürliche Weise zu verbessern. Generell Klarheit über die eigene Gesundheit zu bekommen. Das Team besteht aus Ärztinnen, Heilpraktikerinnen, Ernährungswissenschaftlerinnen und Fachtherapeutinnen. Über das Portal kann man unterschiedliche Hormontests sowie einen Darmflora-Test bestellen, der dann bequem zu euch nach Hause geschickt wird. Ihr macht den Speicheltest (wie das funktioniert, seht ihr ein paar Zeilen darunter) und sendet den Test an ein Labor, in dem euer Test ausgewertet wird. Ihr bekommt anschließend vom Labor euren Befund per Post sowie per Mail zugesandt und habt danach mit einer FEMNA-Beraterin ein virtuelles Gespräch – das Gespräch erfolgt per Telefon oder per Zoom-Call. In diesem Gespräch wird der Befund des Hormontests besprochen, ihr bekommt Lösungsansätze, Empfehlungen, eventuell ein Rezept, welches ihr mit eurem Arzt abklären sollt bzw. Vorschläge zu natürlichen Produkten, die ihr über FEMNA Health beziehen könnt.

Wie funktioniert der Hormontest?

Zuerst wählt ihr euren gewünschten Hormontest oder Darmflora-Test aus und bekommt wenige Tage später euer Paket per Post geschickt. In der Box befinden sich alle Utensilien, die ihr für euren Test benötigt + eine detaillierte Anleitung, damit da auch nix schief gehen kann.

ICH HABE MEINEN HORMONSTATUS TESTEN LASSEN - FEMNA Hormonspeicheltest

Der Test erfolgt am Morgen auf nüchternen Magen. Hierfür müsst ihr euren Speichel in drei Abständen in 3 kleinen Behältern auffangen, anschließend beschriften, verschließen und per Post an das vorbestimmte Labor senden.

ICH HABE MEINEN HORMONSTATUS TESTEN LASSEN - FEMNA Hormontest

Nach einigen Tagen bekommt ihr euer Ergebnis bzw. euren Befund und könnt anschließend mit eurer FEMNA-Beraterin alles weitere besprechen.

Welche Hormone werden beim Hormonspeicheltest Frau Plus getestet?

Beim Hormontest Frau Plus werden folgende Hormone getestet.

  • Östradiol
  • Östriol
  • Progesteron
  • Testosteron
  • Cortisol
  • DHEA

Das Gespräch bei FEMNA Health

Ich möchte unbedingt noch auf das Gespräch eingehen, was ich mit Viktoria hatte. Ich war wirklich sehr begeistert, da ich es mir gar nicht so ausführlich vorgestellt hatte. Mir wurden alle wichtigen Dinge erklärt, jegliche Fragen beantwortet und auch unterschiedliche Lösungsvorschläge sowie Empfehlungen geboten. Es war ein sehr herzliches Gespräch und ich hatte auch das Gefühl, ich werde hier „gehört bzw. verstanden“ und mein Problem wird nicht als Lappalie abgestempelt. Ich habe leider oft gehört „Das ist eben so – das haben viele Frauen und damit muss man eben klarkommen“. Danke Viktoria – Dank dir, weiß ich nun, das ich damit nicht leben muss und das es eine oder auch mehrere Möglichkeiten gibt, wie man diese Probleme in den Griff bekommen kann.

Ich habe meinen Hormonstatus testen lassen und habe folgendes Ergebnis erhalten

Mein Östrogenspiegel ist stark erhöht und mein Progesteronspiegel viel zu niedrig – deswegen kommt es auch zu diesen starken PMS Beschwerden sowie der unreinen Haut. Nun muss ich jedoch herausfinden, warum der Östrogenspiegel so erhöht ist. FEMNA Health bzw. Viktoria hat mir diverse Punkte genannt, die dafür verantwortlich sein können und wie man das Problem in den Griff bekommen kann. Ich muss nun ein paar Werte beim Hausarzt oder beim ganzheitlichen Mediziner (eher meine Wahl) abklären lassen, um wirklich Klarheit in diese Sache zu bekommen.

Neben den Werten, die ich abklären muss, habe ich jedoch auch Empfehlungen erhalten, die ich generell ohne Arzt bereits machen kann.

Sobald ich wieder mehr Infos habe, werde ich euch natürlich darüber informieren. Wer ebenfalls PMS Beschwerden aufweist und unter einer unreinen Haut leidet dem kann ich FEMNA Health nur empfehlen. Schaut euch das Angebot mal an, lest euch durch die zahlreichen Blog-Artikel und macht euch am besten selbst ein Bild.

Solltet ihr davon begeistert sein, dann könnt ihr gerne meinen Gutscheincode nutzen „Ninaflucher10“ mit dem ihr 10% einsparen könnt. Ich bin eigentlich nicht so der Freund von Rabattcodes und solchen Dingen, aber wer spart sich nicht gerne ein paar Kröten ein?!

Ich bedanke mich auch hier erneut beim gesamten FEMNA-Team und besonders bei Viktoria – hoffentlich sieht man sich wirklich mal LIVE in Berlin. Danke, danke und weiterhin alles Gute und viel Erfolg mit eurer Arbeit.

Ich habe meinen Hormonstatus testen lassen und bin wirklich sehr froh darüber. Hoffentlich wird sich auch bald die passende Behandlungsmöglichkeit und im besten Fall hormonfrei finden lassen.


*Anzeige