Veganer Asia-Nudel-Wok

Ich bin eine große Liebhaberin der asiatischen Küche – besonders, da man sehr viele Gerichte vegetarisch oder vegan zubereiten kann. Mein veganer Asia-Nudel-Wok mit Gemüse ist einfach und dennoch voller Geschmack – außerdem in nur wenigen Minuten zubereitet.

Typisch asiatische Küche

Die fernöstliche Küche ist recht vielfältig, dennoch gibt es jede Menge Gemeinsamkeiten. Typisch für die asiatische vegetarische sowie vegane Kochkultur sind Gerichte mit frischem Gemüse, Hülsenfrüchte, Tofu, Koriander, Limette und Gewürzen wie Ingwer, Chili, Curry und Sojasauce. Immer in Kombination mit Reis und unterschiedlichen Nudelsorten wie Mie-Nudeln, Glasnudeln, Mihoen Reisnudeln oder Udon Nudeln.

 

Veganer Asia-Nudel-Wok

Veganer Asia-Nudel-Wok mit Gemüse und Reisnudeln
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Portionen: 2 Personen
Kalorien: 396kcal

Equipment

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Küchenmesser
  • 1 Kochlöffel
  • 1 Wok oder Pfanne
  • 1 Topf

Zutaten

  • 2 Portionen Vegane Spaghetti oder V Mie-Nudeln Geschmack: Süß
  • 200 ml Wasser
  • 200 g Tofu, geräuchert Geschmack: Herb
  • 150 g Karfiol Geschmack: Herb
  • 1 große Karotte Geschmack: Süß
  • 3 Stk Champignons Geschmack: Süß
  • 1/2 Stk Paprika gelb Geschmack: Sauer
  • 30 g Erbsen Geschmack: Süß
  • 1 kleine Knoblauchzehe Geschmack: Scharf
  • 1 kleiner Jungzwiebel Geschmack: Scharf
  • 1 kleine Stange Stangensellerie Geschmack: Salzig
  • 1 handvoll Sojasprossen Geschmack: Süß
  • 1 EL Kokosöl Geschmack: Süß
  • 3 TL Sojasauce Geschmack: Sauer. + Salzig
  • 2 TL Sesam Süss, Bitter, Herb + Scharf
  • 1/2 TL Paprikapulver Geschmack: Sauer und Scharf
  • 1/4 TL Curry Geschmack: Süß
  • 1 Prise Chili Geschmack: Scharf
  • 1 Prise Kreuzkümmel Geschmack: Herb, Bitter + Scharf
  • 1 Prise Zimt Geschmack: Süß + Bitter
  • Etwas Ingwer Geschmack: Scharf
  • Etwas Salz Geschmack: Salzig
  • Etwas Pfeffer Geschmack: Scharf
  • Etwas Petersilie Geschmack: Scharf + Bitter
  • Etwas Schnittlauch Geschmack: Scharf + Bitter
  • Optional Koriander

Anleitungen

  • Gemüse waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Einen Wok mit etwas Kokosöl aufstellen und das Gemüse scharf anbraten.
    Nun mit 200ml Wasser und Soja-Sauce ablöschen und für 10 Minuten köcheln.
  • Mit Salz, Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel, Curry, Zimt, Ingwer, Paprikapulver Sesam, Petersilie und Schnittlauch abschmecken.
    Tofu würfeln und gemeinsam mit den Soja-Sprossen in den Wok geben und weitere 10 Minuten köcheln.
  • Einen Topf mit Wasser und Salz aufstellen und die Nudeln gar kochen.
    Anschließend die Nudeln in den Wok geben und für weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln.
    Auf Tellern oder in Schüsseln portionieren und servieren.

Allergene und Nährwerte

Nährwerte gesamt für 2 Personen // 793kcal | 53g Eiweiß | 83g Kohlenhydrate | 17g Ballaststoffe | 27g Fett - Allergene: Soja | Gluten | Sesam | Sellerie 

Mein veganer Asia-Nudel-Wok enthält vegane Spaghetti, da ich leider keine veganen Mie-Nudeln mehr hatte. Die Nudeln sowie den geräucherten Tofu findet ihr beispielsweise bei DM Drogerie-Markt und Billa. Wie auch bei einigen Rezepte davor, könnt ihr in der Zutaten-Liste den ayurvedischen Geschmack nachlesen. Mehr über Ayurveda erfahrt ihr unter dem Reiter Ayurveda und ayurvedische Rezepte.

 

Health Fact Stangensellerie

  • Entzündungshemmende Wirkung
  • Gut bei Gicht-Erkrankungen
  • Blutdrucksenkende Wirkung
  • Cholesterin-senkende Wirkung
  • Enthält viele lösliche Ballaststoffe
  • Wohltuend für den Magen
  • Kann beim Abnehmen unterstützend wirken
  • Wirkt entwässernd
  • Fördert die Verdauung
  • Nur 18kcal auf 100g Lebensmittel
  • Antibakterielle Wirkung

 

Seid ihr auch Liebhaber und Liebhaberinnen von asiatischen Gerichten? Welches vegane Asia-Gericht ist euer Favorit? Freue mich auf den Austausch mit euch und wünsche euch viel Freude mit meinem Rezept und einen guten Appetit – eure Nina.

 


*Anzeige

Solltet ihr mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog stecke und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Related
Die Wirkung von Ashwagandha

Die Wirkung von Ashwagandha

Die Wirkung von Ashwagandha im Bezug auf Cortisol und Stress | Was passiert bei zu viel Cortisol? Was tun bei Dauerstress? Ayurveda im Alltag

Kommentare

Lass ein bisschen Liebe da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf − vier =