Vegan Chicken Buddha Bowl

Vegan Chicken Buddha Bowl

Vor ein paar Wochen habe ich euch meinen Veggie Chicken Salad vorgestellt, den ich mit veganem Hühnchen zubereitet habe. Im heutigen Rezept habe ich den Rest meines Eat Planted Chickens verarbeitet und eine köstliche Vegan Chicken Buddha Bowl gezaubert.

Was ist Eat Planted?

Eat Planted stellt vegane Fleischersatzprodukte her, wie das marinierte Planted Chicken, das aus Wasser, Erbsenprotein 26%, Marinade 20% (Rapsöl,Zitronensaft 11.2%, Senf (Wasser, Senfsamen, Essig, Salz, Gewürze), Gewürze, Salz, Kräuter 3.1%, Zitronenschale 2.2%), Erbsenfasern, Rapsöl und Vitamin B12 hergestellt wird.

Vegan Chicken Buddha Bowl mit Eat Planted Chicken

Grundsätzlich versuche ich wenig Austauschprodukte in meine pflanzliche Ernährung einzubinden, denn Fertigprodukt bleibt schließlich Fertigprodukt. Einmal bis zweimal pro Monat finde ich solche pflanzlichen Austauschprodukte ganz ok und baue sie gerne in meiner Ernährung ein.

Geschmacklich: Für mich mit Hühnchen vergleichbar
Optisch: Ähnelt sehr dem Original
Konsistenz: Wie gebratene Hühnerstreifen


Vegan Chicken Buddha Bowl

Drucken
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 100g Eat Planted Veggie Chicken | Geschmack: Alle Geschmäcker
  • 1 kleine Portion Reis | Geschmack: Süß
  • 1 1/2 EL Olivenöl | Geschmack: Süß
  • Handvoll Salat (Mix aus Rucola, Zupf-und Vogersalat) | Geschmack: Bitter
  • Ein paar Mungo-Bohnen-Sprossen | Geschmack: Süß
  • 1/2 Avocado | Geschmack: Süß
  • Etwas Salz | Geschmack: Salzig
  • Etwas Pfeffer | Geschmack: Scharf
  • 2 El veganer Joghurt | Geschmack: Sauer
  • 1/4 TL Kümmel (ganz) | Geschmack: Herb und Scharf
  • Etwas Zitronensaft | Geschmack: Sauer
  • Etwas Ingwer | Geschmack: Süß und Scharf
  • Etwas Zimt | Geschmack: Süß und Bitter
  • 1 kleine Knoblauchzehe | Geschmack: Scharf

Zubereitung

1

Reis laut Packungsangabe kochen - ca. 10 bis 15 Minuten je nach Reissorte und mit etwas Salz und 1/2 EL Olivenöl verfeinern.

2

Eine Pfanne mit etwas Olivenöl aufstellen, Planted Chicken und Mungo-Bohnen-Sprossen beigeben und ca. 6 Minuten braten - bis das vegane Hühnchen eine schöne Farbe erhält.

3

Avocado zerkleinern, Salat waschen und in eine Schüssel geben - Salat mit etwas Zitronensaft beträufeln.

4

Reis und das Planted Chicken beigeben und mit einem Dip aus veganem Joghurt mit etwas Salz, Pfeffer, geriebenen Ingwer, zerkleinerten Knoblauch, Zimt, Zitronensaft und Kümmel servieren.

Nährwerte & Allergene

Gesamt für 1 Portion // 675kcal | 27g Eiweiß | 45g Kohlenhydrate | 11g Ballaststoffe | 42g Fett - Allergene: Sulfite (Essig) - Senf (V-Chicken)


Für meine Ayurveda vegan Chicken Buddha Bowl habe ich frischen Salat vom Wochenmarkt verwendet und ihn gemeinsam mit Avocado und Reis serviert. Das vegane Hühnchen kann wie herkömmliches Hühnchen verwendet werden und eignet sich für diverse Speisen.

Vegan Chicken Buddha Bowl

Ob im Salat, gebraten mit Gemüse, als Asia-Gericht, verarbeitet in einer Bowl oder auch als knusprige Suppeneinlage sowie in Wraps – die pflanzlichen Hähnchenstreifen schmecken (fast) wie das Original. Die ayurvedischen Geschmacksrichtungen findet ihr bei der Zutatenliste.

Ich wünsche euch viel Freude mit meinem ayurvedischen Bowl-Rezept und einen guten Appetit – eure Nina.

*Anzeige