Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark

Ende August durften wir ein paar entspannte Tage im RETTER Seminar Hotel in der schönen Oststeiermark verbringen. Kulinarisch unseren Gaumen verwöhnen lassen, relaxen im Wellnessbereich, durch die oststeirischen Wälder marschieren und das tolle Grünkraft YOGA Angebot in vollen Zügen genießen. Ein herrliches Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark umgeben von Natur, um den Körper und Geist wieder in Balance zu bringen.

Yoga für mehr Balance

Yoga ist schon ein fester Bestandteil in meinem Leben geworden. Täglich rolle ich meine Matte aus, höre dabei entspannende Musik und versuche meinen Körper und Geist in Einklang zu bringen. Mich relaxt Yoga und gleichzeitig trainiere ich meine Muskeln, dehne meine Sehnen und achte mehr auf meine Atmung. Dadurch verbessere ich meine Körperhaltung, Gleichgewicht und generelle Fitness.

Seit ich regelmäßig meditiere bin ich viel ausgeglichener, achte mehr auf mich, meine Umgebung und kann meine Gedanken sowie Emotionen besser ordnen.

Für meine Routine nehme ich mir täglich mindestens 60 Minuten Zeit. Zuerst mein normales Training, danach Yoga mit abschließender Meditation – einfach herrlich. Für mich funktioniert diese Morning Routine sehr gut, ich fühle mich dadurch geerdet und bereit das Beste aus dem Tag zu machen.

Meine Yogis.

Hand auf’s Herz – ich war noch nie bei einer offiziellen Yogastunde und war deswegen schon ein wenig aufgeregt. Meine Gruppe war sehr herzlich – ein Mix aus junggebliebenen Yogis, die sichtlich Freude hatten und gemeinsam mit Petra Pils unserer Yoga- und Ayurveda Trainerin diesen Aufenthalt unvergesslich machten.

Die Stunden waren Balsam für die Seele – entspannend, anstrengend und perfekt um seinen Körper und Geist in Balance zu bringen. Petra ist eine wunderbare Trainerin und hat die Yogastunden sehr gut aufgebaut, einen tollen Yoga Flow (der immer anders war) zusammengestellt und ist uns bei der Ausführung der einzelnen Posen mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Fühlte mich von der ersten Sekunde an sehr wohl – gut aufgehoben in der Gruppe und kaum gestresst. Normalerweise machen mich größere Gruppen – wir waren 14 an der Zahl – immer ein bisschen nervös. Auch der Grund ist, weshalb ich zuvor noch nie einen Yoga Kurs besucht habe. Doch hier war alles stimmig – danke für die schöne Zeit mit euch.

Petra ist 3x im Jahr im Bio Hotel Retter zu Gast und bietet Yoga Kurse und Ayurveda Einheiten wie Massagen an – entspannt gemeinsam mit ihren Yogi-Schützlingen im Wellnessbereich und verbreitet stets gute Laune. Eine sehr herzliche, lustige und positiv gestimmte Frau, die man unbedingt persönlich kennenlernen. Gute Vibes vorprogrammiert!

Everyday Yoga.

Täglich kurz vor 8 und wieder um 17 Uhr ging es zum Yoga. Vor jeder Einheit gab es Wasser und Tee zur freien Entnahme, danach folgte das tägliche Mantra, was wie eine Art Sprechgesang (ich denke man nennt das so) von der Gruppe „gesungen“ wurde. Die Stimme von Petra war so himmlisch! Musste beim ersten Mal sogar die Augen öffnen, weil ich mir nicht sicher war, ob die Stimme aus dem Lautsprecher kam oder ob sie so wunderschön „sprechen-singen“ konnte. Wunderschön und gerne hätte ich diesen Gesang mit meinem Telefon aufgenommen, aber während einer Yoga-Einheit ist die Benutzung von Smartphone ein absolutes No-Go.

Loka samasta sukhino bhavantu

Glück, Freiheit und Leichtigkeit für Taten, Gedanken und Worte

Die einzelnen Yoga-Stunden fielen ganz unterschiedlich aus – morgens waren es stärkende Flows und abends eher welche zum Entspannen, um sich auf eine erholsame Nacht vorzubereiten und den Tag gut ausklingen zu lassen.

Wir lernten Basics, mehr auf unsere Atmung zu achten und uns voll auf unseren Körper zu konzentrieren – alles in Verbindung mit Ayurveda. Ich fand die Einheiten sehr angenehm, inspirierend und konnte mir neue Skills aneignen. Konnte wirklich sehr vieles von diesem Wochenende mit nach Hause nehmen. 

Das nächste Mal ist Petra Pils vom 06.-09. Dezember 2018 „Vata Warm-Up Yogatage“ im Retter Seminar Hotel zu Gast, um gemeinsam mit euch ein paar erholsame Yoga- und Ayurveda Tage zu verbringen.

Ayurveda 1×1

An diesem Wochenende haben wir auch ein paar wissenswerte Dinge über Ayurveda erfahren. Für mich ein sehr spannendes Thema – werde mich in den kommenden Wochen mehr damit befassen und darüber berichten.

Ayurveda „Wissenschaft vom Leben“ ist eine traditionelle indische Heilkunst, die ihren Ursprung in Indien, Nepal und Sri Lanka hat. Befasst sich mit den Schwerpunkten Pflanzenheilkunde, Ernährung, spirituelles Yoga, Atemübungen sowie Massagen. 

Wir haben gelernt, dass jeder Mensch mit einer individuellen Urnatur „Prakriti“ geboren wird, die sich aus den drei Bioenergien „Doshas“  Vata, Pitta und Kapha  zusammensetzt. Das Ziel ist es die natürliche Balance der Doshas herzustellen, die man durch die 5 Elemente Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde ausgleichen kann.

Durch bestimmte Umstände kann sich das Verhältnis der Doshas zueinander verändern. Ausschlaggebend hierfür ist: die aktuelle Lebenssituation, das Alter, die Jahreszeit, die Ernährung oder andere Einflüsse von außen.

Um die Balance der Doshas herzustellen, wird der Lebensstil und die Ernährung auf die Jahreszeit, Befindlichkeit und an die Urnatur abgestimmt. Hierbei spielt auch Yoga eine große Rolle – die einzelnen Flows oder Übungen werden an Prakriti und die Jahreszeit angepasst.

Unser Yoga Programm „Pitta Cool Down“ wurde auf den Sommer abgestimmt – die passenden Yoga Übungen und Atemtechniken um Pitta zu balancieren. Pitta steht für das Element Feuer und Wasser, hat die Eigenschaften heiß, leicht, durchdringend und veränderlich zu sein. Für den Ausgleich benötigt man Ruhe, Kühle und Gleichmäßigkeit. Wir bekamen außerdem ayurvedische Ernährungsempfehlungen für die warme Jahreszeit. Infos zu unserer Tagesroutine sowie generelle Tipps von Petra, wie wir unsere Doshas ins Gleichgewicht bringen können.

Dosha Test.

Wir erhielten auch einen Fragebogen, um unsere Doshas herauszufinden und wie wir sie stärken oder senken können. Online findet ihr bestimmt auch einige Dosha-Tests mit denen man seine Konstitution, also seine allgemeine körperliche Verfassung auswerten kann.

Wem nun die Yoga-Lust gepackt hat, der sollte sich auf jeden Fall, dass Grünkraft Package genauer ansehen. Wellness, Yoga und köstliches Essen inmitten der oststeirischen Natur. Neben Petra Pils könnt ihr auch Grünkraft-Betreuerin und Yogatrainerin Christa Pusch im Bio Hotel Retter an folgenden Termin antreffen, gemeinsam Yoga praktizieren und Körper, Geist und Seele in Balance bringen.

21.09.2018 – 23.09.2018

05.10.2018 – 07.10.2018

16.11.2018 – 18.11.2018

07.12.2018 – 09.12.2018

28.12.2018 – 30.12.2018

Mehr über das Bio Hotel Retter könnt ihr hier nachlesen und euch ein Bild machen, wie schön und entspannend Nachhaltigkeit sein kann – eure Nina.


*Anzeige 

Solltet ihr mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog stecke und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Share
Pin
Tweet
Related
Die Wirkung von Ashwagandha

Die Wirkung von Ashwagandha

Die Wirkung von Ashwagandha im Bezug auf Cortisol und Stress | Was passiert bei zu viel Cortisol? Was tun bei Dauerstress? Ayurveda im Alltag

Kommentare

Lass ein bisschen Liebe da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

neunzehn + 11 =