Vegane Spaghetti mit Tomaten-Pilz-Sauce

Vegane Spaghetti mit Tomaten-Pilz-Sauce
Ich bin ein Freund von einfachen Speisen. Gerichte müssen nicht immer extrem aufwendig sein, teure Zutaten enthalten und aus 100 unterschiedlichen Lebensmitteln bestehen. Bei diesen veganen Spaghetti mit Tomaten-Pilz-Sauce habe ich genau auf diese Punkte geachtet. Wenige und gesunde Zutaten, schnelle Zubereitung und kaum Aufwand.   

Vegan Kochen im Sommer

Für dieses vegane Rezept habe ich Tomaten, Champignons und Knoblauch verwendet. Über die Tomate möchte ich euch ein paar Health-Facts weitergeben, die womöglich sehr interessant sein könnten.

Zusätzlich befinden sich noch unterschiedliche Kräuter, Gewürze und natürlich die Pasta in diesem Gericht.

Ein ganz wichtiger Punkt bei meiner Tomatensauce ist die Süße. Ich bevorzuge immer etwas Kokosblütenzucker oder Honig, um meine Sauce abzuschmecken. Erst durch die Zugabe von einem Süßungsmittel, kann sich das Tomaten-Aroma perfekt entfalten. Tomaten sind meist sehr säuerlich und durch die Zugabe von Zucker wird die Sauce fruchtig-säuerlich-süß.


vegane Spaghetti mit Tomaten-Pilz-Sauce

Drucken
Portionen: 1-2 Portionen

Zutaten

  • 300g Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Jungzwiebel
  • 250g Champignons
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 EL Kokosblütenzucker oder Honig
  • Basilikum (frisch)
  • Oregano (frisch)
  • Oregano (getrocknet)
  • Etwas Chili
  • Pasta für 2 Personen

Zubereitung

1

Pasta laut Packungsangabe in Salzwasser mit etwas Olivenöl kochen.

2

Gemüse zerkleinern und in Olivenöl für ca. 5 Minuten scharf anbraten - anschließend Temperatur mindern und weitere 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln.

3

Nun mit Gewürzen und Kräutern abschmecken und weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln.

4

Pasta in die Sauce geben und kurz ziehen lassen - anschließend mit einer weiteren Portion Basilikum servieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1-2 Portion gesamt // 904 kcal | 33g Eiweiß | 153g Kohlenhydrate | 17g Ballaststoffe | 17g Fett - Allergene: Nüsse und Schalenfrüchte - Gluten (falls Pasta nicht glutenfrei)

Tomaten Health Facts

  • Enthalten 13 Vitamine und 17 Mineralstoffe – besonders Vitamin C, Vitamin A und Vitamin K, sowie Eisen und Kalium
  • Gut für die Herzgesundheit
  • Ein täglicher Verzehr kann Bluthochdruck senken
  • Gesunderhaltung von Zähnen, Knochen, Haaren und Haut
  • Reduzieren das Risiko von Gallensteinen
  • Halten das Verdauungssystem gesund
  • Verbessern die Sehkraft
  • Kalorienarm

Richtiger Anbau von Tomaten – wie sollte man Tomaten pflanzen? Hier findet ihr 10 Tipps, wie ihr das Beste aus euren Tomaten herausholen könnt.

Für mich ist diese Pasta ein absolutes Sommergericht und auch an sehr heißen Tagen freue ich mich riesig auf eine große Portion – natürlich mit frischen Tomaten und Kräutern aus dem Garten. Das fruchtige Aroma der Tomate, mit viel Knoblauch und den Küchenkräutern bringt einen Hauch Italien auf den Teller – egal, wo man sich gerade befindet. Ich liebe meine vegane Spaghetti mit Tomaten-Pilz-Sauce und hoffe ihr auch – eure Nina.

Solltet ihr mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog stecke und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Share
Pin
Tweet
Kommentare