Spaghetti All’Arrabbiata

Die klassische Penne – Spaghetti all’Arrabbiata ist eines meiner Lieblingsgerichte. Es handelt sich um ein beliebtes italienisches Gericht, das für seinen würzigen-scharfen Geschmack bekannt ist, den ich persönlich sehr schätze. Ich möchte dir nun mein einfaches veganes Rezept vorstellen, mit dem ich gerne Spaghetti all’Arrabbiata zubereite.

Was macht eine authentische Arrabbiata Sauce aus?

Der Name „Arrabbiata“ bedeutet wörtlich übersetzt „wütend“ oder „zornig“ und bezieht sich auf die würzige und scharfe Geschmacksnote der Tomatensauce. Das Gericht hat seinen Ursprung in der Region Latium in Italien, insbesondere in Rom. 

Es wird traditionell mit einer würzigen Tomatensauce aus Roma-Tomaten, San Marzano-Tomaten oder andere fleischige Tomatensorten mit intensivem Geschmack zubereitet.

Für eine authentische Arrabbiata-Sauce werden reife und aromatische Tomaten empfohlen. Die traditionelle Zubereitung verwendet in der Regel frische Tomaten, die entkernt und gehackt werden. Diese Sorten haben weniger Wasser und mehr Fruchtfleisch, was zu einer dickeren und geschmacksintensiveren Sauce führt. Falls frische Tomaten nicht verfügbar sind, kannst du auch qualitativ hochwertige Dosentomaten verwenden. In diesem Fall achte darauf, geschälte und entkernte Tomaten aus der Dose zu wählen, um eine gute Konsistenz der Sauce zu gewährleisten. Was noch nicht fehlen darf? Knoblauch, Chiliflocken, Olivenöl und manchmal auch Peperoncini. 

Rezept Spaghetti all'Arrabbiata

Zutaten für 2 Personen
  • 200g Spaghetti
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL getrocknete Chiliflocken (oder nach Geschmack)
  • 400g San Marzano-Tomaten
  • Salz nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL gehackte frische Petersilie
  • Frischer Basilikum 
  • Veganen Parmesan zum Servieren (optional)
Zubereitung 

 

  1. Koche die Spaghetti gemäß den Anweisungen auf der Verpackung al dente.

  2. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den gehackten Knoblauch darin anbraten, bis er duftet. Achte darauf, den Knoblauch nicht zu verbrennen.

  3. Füge die getrockneten Chiliflocken hinzu und brate sie kurz mit dem Knoblauch an, um den Geschmack freizusetzen.

  4. Gib die gehackten Tomaten in die Pfanne und würze mit Salz, Pfeffer und Petersilie. Lasse die Sauce für etwa 25 Minuten köcheln, damit sich die Aromen verbinden und die Sauce etwas eindickt.

  5. Sobald die Spaghetti al dente gekocht sind, gib sie in die Pfanne mit der Sauce. Vermische die Spaghetti gut mit der Sauce, so dass alle Nudeln gut bedeckt sind.

  6. Bestreue die Pasta all’Arrabbiata mit frischem Basilikum und serviere sie warm. Nach Belieben kannst du auch frisch geriebenen veganen Parmesan darüber streuen.

Ich wünsche dir viel Genuss beim Kochen deiner veganen Spaghetti all’Arrabbiata und würde mich sehr über dein Feedback freuen. Gerne kannst du diesen Artikel auf Social Media mit deinen Freunden:innen teilen. 

Solltest du mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog investiere und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Share
Pin
Tweet
Related

Iced Matcha Hazelnut Latte

Reisnudeln mit Pilzen, Brokkoli und Spinat

Leckere Makis ohne Fisch

Kommentare

Lass ein bisschen Liebe da