Vegane Gemüse-Bowl

Vegane Gemüse-Bowl

Im Sommer habe ich eine Vorliebe und zwar Kartoffeln. In keiner anderen Jahreszeit esse ich so viele Kartoffeln, wie im Sommer – vom Grill, aus dem Backofen oder gegart sowie gebraten aus der Pfanne. Für meine vegane Gemüse-Bowl habe ich ebenso Kartoffeln verwendet.

Normalerweise befindet sich in meinen Bowls Reis, Pasta, Couscous oder Quinoa – für meine vegane Gemüse-Bowl habe ich mal auf das Getreide und Pseudogetreide verzichtet. Für diese Bowl wurden Kartoffeln, Karfiol, Zucchini und Pilze verkocht.

VEGANE GEMÜSE-BOWL

Habt ihr gewusst, das man die Blätter vom Karfiol bzw. Blumenkohl auch essen kann? Ihr könnt die Blätter roh in einem Salat oder Smoothie servieren oder gebraten, gegart oder geschmort verzehren. Die Blätter schmecken viel aromatischer und enthalten sogar mehr Nährstoffe, als die Röschen selbst – besonders im rohen Zustand.


Vegane Gemüse-Bowl

Drucken
Portionen: 1-2 Portionen

Zutaten

  • 150g Karoffeln
  • 100g Karfiol / Blumenkohl + 2 Blätter des Karfiols
  • 2-3 Champignons
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Avocado pro Portion
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Etwas Chili
  • 1/2 TL Kümmel (ganz)
  • Thymian (Frisch)
  • Petersilie (Frisch)
  • Schnittlauch (Frisch)
  • Prise Curry
  • Etwas Zitronensaft

Zubereitung

1

Gemüse waschen, zerkleinern und gemeinsam mit etwas Olivenöl in eine Pfanne/Wok geben - scharf anbraten.

2

Anschließend Temperatur mindern und für ca. 12 Minuten auf mittlerer Stufe braten.

3

Mit Kräutern und Gewürzen abschmecken und weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe braten.

4

Avocado mit einer Gabel zerdrücken, mit Salz, Pfeffer, Chili und einer zerkleinerten (ich reibe sie) Knoblauchzehe abschmecken.

5

Gemüse in eine Schüssel geben und mit dem Avocado-Dip servieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1-2 Portionen gesamt // 590kcal | 11g Eiweiß | 30g Kohlenhydrate | 13g Ballaststoffe | 24g Fett


Health Facts Kartoffeln

Wie bei allen neuen Rezepten erzähle ich euch ein paar Health Facts über ein bestimmtes Lebensmittel und heute ist die Kartoffel an der Reihe – was macht die Kartoffel gesund und welchen Vorteil hat sie auf unsere Gesundheit?

  • Enthalten Eisen, Zink, Phosphor, Kalium, Magnesium und Kalzium
  • Hoher Vitamin A, B6 Anteil und Vitamin C
  • Kartoffeln schützen unsere Knochen
  • Hoher Ballaststoffanteil
  • Schützen das Herz
  • Stressreduzierendes Lebensmittel
  • Regulieren den Blutzuckerspiegel
  • Schützend vor Nierensteinen

Wann wird die Kartoffel giftig?

VEGANE GEMÜSE-BOWL

Die Kartoffel zählt zu den Nachtschattengewächsen und enthält den Stoff Solanin. Solanin ist leicht giftig und sollte nicht verzehrt werden, aber wie kann man das vermeiden? Solanin entsteht vor allem durch Lichteinfall und befindet sich direkt unter der Schale, besonders an grünen Stellen und in den Keimlingen. Werden grüne Stellen entfernt und die noch kurzen Keimlinge abgeschnitten, besteht keine Gefahr. Erst bei längeren Keimen muss die Kartoffel in den Mülleimer wandern, da sich das Solanin in der gesamten Kartoffel ausgebreitet hat.

VEGANE GEMÜSE-BOWL

Wie kann man das vermeiden? Durch richtige Lagerung. Kartoffeln sollten immer lichtgeschützt gelagert werden und das idealerweise bei 8 Grad. Ein dunkler Keller oder eine kühle Speisekammer eignet sich hierfür ideal.

In den kommenden Tagen stelle ich euch meine veganen Lieblings-Sommerrezepte zu Verfügung. Wünsche euch viel Genuss mit meinem Rezept und einen guten Appetit – eure Nina.