Warum ist Bewegung so gesund?

Ich würde meinen, ich habe mein gesamtes Leben mehr oder weniger Sport getrieben oder mich zumindest moderat bewegt. Als Kind war ich sehr viel draußen und auch damals schon täglich in der Natur unterwegs. In den warmen Jahreszeiten lebte ich beinahe in meinen Inline Skates. Mein Fahrrad war ein treuer Begleiter und auch Tennis und Handball zählten zu meinen Hobbys. 

In meiner Teenager-Zeit war ich stinkfaul. Es gab schließlich andere Dinge, die wichtiger und interessanter waren, als sich mit Sport zu beschäftigen. Anfang 20 gingen meine Freundinnen und ich mehrmals die Woche Nordic Walken. Es war uns so peinlich! Aber dennoch gingen wir und hatten riesigen Spaß dabei. In dieser Zeit waren wir in der Natur, bewegten uns und konnte gleichzeitig schnattern, was das Zeug hält. 

Gleichzeitig fing ich mit Daily-Workouts an und buchte mein erstes Online-Fitness-Abo und besorgte mir eine Fitness-DVD von Tracy Anderson. Ach Gott, war das anstrengend. Ich war wirklich nicht die fitteste Person zu diesem Zeitpunkt –  also so ein 45 Minuten Workout hat mich beinahe zerstört. Dennoch hab ich durchgehalten und die Freude am Sport für mich (wieder) entdeckt. 

Aber: Warum ist Bewegung so gesund? Was ist wirklich der Benefit von Sport? Dient Sport nur zum Abnehmen oder um krass Muskulatur aufzubauen? Warum sagt uns jeder, wir sollen uns mehr bewegen? 

10 gute Gründe und Tipps für mehr Bewegung im Alltag

Weniger Stress

Good to know: Läufst du noch oder gehst du schon?

Schnelles Gehen kann fast so viele Kalorien verbrennen wie Joggen über die exakt gleiche Distanz. Solltet ihr Laufen überhaupt nicht mögen, dann wäre schnelles Gehen oder Nordic Walken vielleicht eine Option, um sich fit zu halten.  

Mehr Krafttraining = höherer Kalorienverbrauch

Beim regelmäßigen Krafttraining wird der generelle Kalorienverbrauch auch während normalen Aktivitäten erhöht

Bessere Herz-Power

Auch unser Herz profitiert von Bewegung. Bei regelmäßiger Bewegung werden Muskeln gestärkt, die für die Funktion des Herzens und des Herz-Kreislauf-Systems erforderlich sind.

Übergewicht und Diabetes Typ 2

Eine regelmäßige körperliche Aktivität, in Kombination mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, kann dabei helfen, Diabetes Typ 2 zu verhindern und zu behandeln.

Besserer Schlaf

Auch der Schlaf lässt sich bei regelmäßiger Bewegung verbessern – leichteres Einschlafen, besseres Durchschlafen und generell eine höhere Schlafqualität. 

Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit

Regelmäßige körperliche Betätigung steigert die Denk- und Leistungsfähigkeit des Gehirns

Verletzungsrisiko sinkt

Wer sich wöchentlich mehrmals bewegt, reduziert automatisch auch das Verletzungsrisiko. Zusätzlich wirkt Sport wie ein natürliches Schmerzmittel und kann bei chronischen Beschwerden eine Verbesserung erzielen. 

Mehr Energie und weniger Müdigkeit

Bei körperlicher Bewegung wird die Herzfrequenz erhöht, mehr Sauerstoff und Nährstoffe für Muskeln werden bereitgestellt, was mit einem höheren Energieniveau verbunden ist. Auch die Müdigkeit lässt sich so verringern – sportlich aktive Personen leiden 90% weniger unter Müdigkeit, als nicht aktive Menschen. 

Starke Knochen

Sport in jungen Jahren kann zum Aufbau der Knochendichte beitragen, das im Alter die Entstehung von Osteoporose vorbeugt.

Warum ist Bewegung so gesund?: regelmäßige Bewegung kann wie ein Jungbrunnen betrachtet werden. Es gibt deutlich mehr Vorteile, als Nachteile. Bei Übertraining kann der Körper geschwächt werden und das Verletzungsrisiko steigen, jedoch gilt das nicht für moderate Bewegung, sondern ausschließlich bei intensivem Leistungssport mit Übertraining

Ich probiere immer wieder gerne neue Sportarten aus, um Abwechslung in meinen Alltag zu bringen. Sport muss nicht immer nur auf Joggen und Gewichtheben begrenzt sein. 

Wer ein wenig Inspiration sucht, der kann sich hier mal durch alle Sportarten von A bis Z scrollen. 

Solltet ihr mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog stecke und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Share
Pin
Tweet
Related
Die Wirkung von Ashwagandha

Die Wirkung von Ashwagandha

Die Wirkung von Ashwagandha im Bezug auf Cortisol und Stress | Was passiert bei zu viel Cortisol? Was tun bei Dauerstress? Ayurveda im Alltag

Kommentare