Ofengemüse mit veganem Skyr-Kernöl-Dip

Ofengemüse mit veganem Skyr-Kernöl-Dip

Meine Ofengemüse-Saison ist wieder eröffnet. Es gibt Gerichte, die esse ich tatsächlich nur phasenweise und dann meist in so einem hohen Ausmaß bis ich es nicht mehr sehen, riechen und schmecken kann. Gestern gab’s Ofengemüse mit veganem Skyr-Kernöl-Dip und das Rezept dazu folgt jetzt.

Veganer Skyr

Also. Veganer Skyr – wie gut ist dieses Zeug bitte?! Herkömmlicher Skyr ist ein traditionelles isländisches Milchprodukt aus Kuh- oder Schafmilch. Einige vegane Milchersatz-Produzenten haben auch pflanzlichen Skyr im Angebot, den ich vor wenigen Wochen entdeckt und für besonders lecker eingestuft habe. Seither esse ich mindestens einmal pro Woche einen Becher Skyr, den ich entweder mit frischen Früchten zubereite, Haferflocken, Leinsamen oder im Smoothie zusammen mit etwas Wasser mixe.

Ofengemüse mit veganem Skyr-Kernöl-Dip
Ofenkartoffeln mit veganem Skyr-Kernöl-Dip

Ofengemüse mit veganem Skyr-Kernöl-Dip

Drucken
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 4 mittelgroße Kartoffeln | Geschmack: Süß
  • 4 Champignons | Geschmack: Süß
  • 1/2 gelben Paprika | Geschmack: Sauer
  • 1 Knoblauchzehe | Geschmack: Scharf
  • Handvoll Rucola | Geschmack: Scharf + Bitter
  • Salz und Pfeffer | Geschmack: Salzig + Scharf
  • 1 TL Apfelessig | Geschmack: Sauer
  • 2/4 EL Kernöl | Geschmack: Süß
  • 1 EL Erdnussöl | Geschmack: Süß
  • Prise Chili | Geschmack: Scharf
  • 1/2 TL Kümmel | Geschmack: Scharf
  • Oregano (Frisch) | Geschmack: Bitter
  • Thymian (Frisch) | Geschmack: Bitter
  • Schnittlauch (Frisch) | Geschmack: Bitter
  • 2 große EL veganer Skyr Geschmack: Sauer
  • Kleines Stück Stangensellerie: Geschmack: Salzig
  • 1/2 Avocado | Geschmack: Süß
  • 1 Prise Zimt: | Geschmack: Süß, Scharf + Bitter

Zubereitung

1

Kartoffel waschen, in Scheiben, Stücke oder Spalten schneiden.

2

Kartoffeln in eine verschließbare Box geben, Erdnussöl, Salz, Pfeffer, Chili, Kümmel, Oregano und Thymian beimengen - verschließen und gründlich schütteln.

3

Paprika ebenfalls zerkleinern und gemeinsam mit den marinierten Kartoffeln, Champignons, Sellerie und Knoblauch (nicht schälen) auf ein Backblech legen und für ca. 20 Minuten bei 230 Grad goldig backen.

4

Skyr in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Apfelessig, Zimt, Chili, Schnittlauch, Ofen-Knoblauch (schälen/zerkleinern) und Kernöl verfeinern.

5

Ofengemüse anrichten und mit Rucola, Avocado und Skyr-Kernöl-Dip servieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1 Portion gesamt // 495Kcal | 18g Eiweiß | 66g Kohlenhydrate | 15g Ballaststoffe | 19g Fett - Allergene: Nüsse und Schalenfrüchte | Erdnuss | Soja | Sulfite


Wie bei allen neuen Rezepten findet ihr die einzelnen ayurvedischen Geschmacksrichtungen bei jedem Lebensmittel vermerkt. Es wird empfohlen zur Hauptmahlzeit (mittags) alle 6 Geschmacksrichtungen = Rasa zu essen oder mindestens verteilt über den Tag alle 6 Geschmäcker einzubinden. Idealerweise auch zum Frühstück oder Abendessen. Speisen sollten grundsätzlich immer frisch zubereitet werden – es wird abgeraten Speisen erneut aufzuwärmen.

Gemüse aus dem Ofen mit veganem Skyr-Dip

Die sinnlich wahrnehmbare (Um-)Welt so wie auch der Mensch selbst, besteht im Ayurveda aus den fünf großen Elementen Erde, Feuer, Wasser, Luft und Äther. So werden auch die Geschmacksrichtungen den 5 Elementen zugeordnet.

Alternativ könnt ihr für dieses Gericht auch Tomaten, Zucchini, Zwiebel, Melanzani oder Süßkartoffel verwenden. Wünsche euch viel Genuss mit meinem Ofengemüse mit veganem Skyr-Kernöl-Dip.

*Anzeige