Verbrenner oder doch ein E-Auto

Früher oder später (wahrscheinlich früher, als erhofft) werde ich mir ein neues Auto zulegen müssen. Doch was wäre sinnvoll? Ein Verbrenner oder doch ein E-Auto?

Ich muss gestehen, wenn es um Autos geht, dann ist mein Wissen recht begrenzt – ein Auto muss mich von A nach B befördern können, optisch meinen Vorstellungen sowie meinem Budget entsprechen und obendrein sollte es unsere Umwelt weniger belasten

Heute möchte ich ein wenig über E-Autos und den Unterschied zu Verbrennern philosophieren und die Dinge mit dir teilen, die ich in Erfahrung bringen konnte. 

Was ist ein E-Auto eigentlich?

Elektroautos, auch unter E-Auto bekannt, sind Fahrzeuge, die von einem Elektromotor angetrieben werden.

Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren bieten E-Autos einige besondere Merkmale und auch Vorteile. 

Vorteile von E-Autos

Kaum bis keine direkten Emissionen

E-Autos produzieren keine direkten Emissionen von schädlichen Gasen wie Kohlendioxid (CO2). Da sie keine Verbrennungsmotoren verbaut haben, tragen sie zur Verringerung der Luftverschmutzung und des Treibhauseffekts bei. Der tatsächliche Umweltnutzen hängt jedoch von der Art der Stromerzeugung ab. Wenn der Strom aus erneuerbaren Energiequellen stammt, können E-Autos nahezu emissionsfrei sein. 

Mehr Fahrleistung

Autos mit Elektromotoren sind im Vergleich zu Verbrennungsmotoren effizienter. Sie wandeln einen höheren Prozentsatz der aufgenommenen Energie in tatsächliche Fahrleistung um, was zu einer höheren Kilometerleistung führen kann. Dies kann dazu beitragen, den Energieverbrauch zu reduzieren und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu minimieren.

Weniger Wartung

E-Autos erfordern auch weniger Wartung, da sie keine Ölwechsel oder regelmäßigen Austausch von Zündkerzen benötigen.

Längere Reichweite, als zu Beginn der E-Ära

Die Reichweite von E-Autos hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, aber variiert je nach Modell und Batteriekapazität. Einige E-Autos können eine Reichweite von über 400 Kilometern pro Ladung erreichen, wie beispielsweise die neuen E-Autos von smart. 

Die neue smart #1 Serie weist eine Reichweite von 400 bis 440 Kilometer pro Ladung auf und ist in 4 unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. 

Grundsätzlich gilt jedoch, dass die Reichweite auch von Faktoren wie Fahrstil, Witterungsbedingungen und Straßengegebenheiten beeinflusst wird. 

Mögliche Nachteile von E-Autos

Obwohl Elektroautos viele Vorteile bieten, gibt es auch einige potenzielle Nachteile, die berücksichtigt werden sollten. 

Ladestationen

Die Verfügbarkeit von Ladestationen kann je nach Land und Ort variieren. In einigen Regionen kann es immer noch eine begrenzte Anzahl von Ladestationen geben, jedoch wird stetig an einem zuverlässigen Netz gearbeitet – von mehr als 360.000 Ladepunkten in ganz Europa ist smart charge@street sicher, schnell und meist in Reichweite. 

Früher führte das zu Herausforderungen, besonders bei längeren Reisen oder wenn man keine private Ladestation vorweisen konnte.

Ich habe mir bei meiner Recherche zum neue smart #1 E-Auto auch die Möglichkeit der Beladung näher angesehen. 

Mit smart charge@home hat man die Möglichkeit praktisch und nahtlos sein Auto von zu Hause aus zu laden. Die smart charge@home Wallbox mit dem Partner ABB E-mobility ist einfach zu installieren und verfügt über eine Ladeleistung von bis zu 22 kW. 

Ladedauer

Dennoch ist als Nachteil zu erwähnen, dass das Aufladen eines Elektrofahrzeugs länger als das Betanken eines herkömmlichen Fahrzeugs dauert. Das ist (derzeit) noch Fakt.

Selbst an Schnellladestationen kann das Aufladen je nach Batteriekapazität immer noch mehr Zeit in Anspruch nehmen als das normale Tanken, was in stressigen Situationen einen Nachteil darstellen kann. Ich persönlich denke, man verliert ein wenig die Spontanität dabei, was jedoch mit einer guten Planung wieder „korrigiert“ werden könnte. 

Der Hersteller smart garantiert eine Ladung von 10 auf 80% in weniger als 30 Minuten bei einer Schnellladestation, was sich mit ein wenig Zeitplanung gut umsetzen lässt und das auch bei längeren geplanten Ausflügen oder Reisen. 

Eine Ladezeit von 30 Minuten empfinde ich nicht als dramatisch – wie siehst du das? 

Batterien

Die Produktion von Batterien für Elektroautos erfordert den Abbau von Rohstoffen wie Lithium, Kobalt und Nickel. Der Abbau dieser Materialien kann Umweltauswirkungen haben. Zudem ist die richtige Entsorgung von Batterien am Ende ihrer Lebensdauer wichtig, um Umweltverschmutzung zu vermeiden.

Man muss jedoch auch beachten, dass auch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor Batterien verwenden.  Allerdings haben Batterien in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor eine andere Funktion als in Elektroautos.

In Verbrennungsmotoren dienen Batterien hauptsächlich dazu, das Fahrzeug zu starten und elektrische Energie für verschiedene Komponenten wie Beleuchtung, Klimaanlage, Radio und andere elektrische Geräte bereitzustellen. Diese Batterien werden oft als Starterbatterien bezeichnet und haben eine relativ geringe Kapazität.

Im Gegensatz dazu sind die Batterien in Elektroautos viel größer und leistungsfähiger. Sie dienen als Hauptenergiespeicher und versorgen den Elektromotor mit der benötigten elektrischen Energie.

Sowohl die Batterien in Elektroautos als auch die Batterien in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor können potenziell umweltschädlich sein, wenn sie nicht ordnungsgemäß hergestellt, verwendet oder entsorgt werden.

Preis

Elektroautos sind in der Regel teurer als vergleichbare Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Obwohl die Betriebskosten im Laufe der Zeit niedriger sein können, können die höheren Anschaffungskosten für einige Käufer*innen eine Hürde darstellen. Jedoch gibt es auch hier etliche Förderungen, Aktionen oder Zuschüsse, die man für ein neues E-Auto in Anspruch nehmen kann – je nach Hersteller kann dies natürlich variieren. 

In puncto Design gab es bei Elektroautos auch eine Wandlung – sie sehen nun „normal“ aus und nicht mehr ganz so spacig. Ich persönlich, empfinde diese Entwicklung als Vorteil und für mich kann ein E-Auto jetzt auch optisch mit einem Verbrenner mithalten. 

Nun würde mich interessieren, wie du zu diesem Thema stehst – findest du E-Autos gut? Hast du womöglich selbst ein elektrobetriebenes Auto? Was sind für dich nennenswerte Vor- oder auch Nachteile? Würdest du jetzt einen Verbrenner oder doch ein E-Auto bevorzugen?

Freue mich auf den Austausch mit dir und wünsche dir einen wunderbaren Tag. 

Alles Liebe Nina

Solltest du mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog investiere und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Share
Pin
Tweet
Related

Minimalistische Frühlingsdekoration

Iced Matcha Hazelnut Latte

5 Taschentrends für 2024

Kommentare

Lass ein bisschen Liebe da