Ingwer Shots selber machen

Ingwer Shots selber machen

Ingwer Shots selber machen, stand seit Wochen auf unserer To-Do-Liste und gestern haben wir nun endlich das scharf-säuerliche Gesöff hergestellt. Wie auch ihr Ingwer Shots selber zubereiten könnt, zeige ich euch nun.

Warum sollte man Ingwer Shots trinken?

Ingwer, Zitrone sowie auch Kurkuma sind Bestandteil eines Ingwer-Shots und haben diverse gesundheitliche Vorteile. Durch den Verzehr können auf natürliche Weise Halsschmerzen und Erkältungen behandelt werden – generell kann er als Immunsystem-Booster eingesetzt werden.

Ingwer-Shots mit Kurkuma selber machen

Alle Inhaltsstoffe wirken entzündungshemmend und immunstärkend und haben dadurch einen positiven Einfluss auf unsere Abwehrkräfte.

Ingwer Shots selber machen

Ingwer Shots DIY
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Getränke
Portionen: 1 Flasche

Equipment

  • Messer
  • Schneidebrett
  • Standmixer
  • Feines Sieb oder Stofftuch
  • 1 Liter Flasche mit Verschluss

Zutaten

  • 200 g frischen Ingwer
  • 4 Stk. Zitronen
  • 400 ml Apfelsaft
  • 200 ml Wasser
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Kurkuma Pulver
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 100 ml Honig* / Agavensirup* / Kokosblütensirup* Optional Süßungsmittel

Anleitungen

  • Ingwer und Zitrone waschen. Zitronen halbieren und den Saft auspressen.
  • Ingwer, Zitronensaft, Kurkuma, Pfeffer, Zimt, Wasser, Apfelsaft und *Süßungsmittel in den Standmixer geben und gründlich mixen.
  • Nun den Mixer-Inhalt durch ein feines Sieb oder Tuch filtern. Den Saft anschließend in eine Flasche füllen und gut verschließen.

Allergene und Nährwerte

*Der Ingwer Shot ist im Kühlschrank für ca. 5 Tage haltbar
Ingwer Shot selber machen

Zum Süßen eignen sich beispielsweise Süßungsmittel wie Agavensirup, Zucker, Ahornsirup oder auch Honig. Ich habe verwende gerne den Honig aus meiner Nachbarschaft oder Manuka Honig. Kennt ihr Manuka Honig? Der echte Manuka Honig stammt aus Neuseeland und ist für seine vielfältige Wirkungsweise bekannt. Im Honig sind Wasserstoffperoxide enthalten und speziell im Manuka Honig Methylglyoxal (MGO), die das natürlich Süßungsmittel so besonders machen. Wie und was genau MGO ist, könnt ihr bei Maorika nachlesen

Da sich der Shot nur wenige Tage im Kühlschrank hält, sollte man stets nur kleinere Mengen zubereiten bzw. für mehrere Haushalte die Menge einplanen. Abgefüllt in einer schönen Flasche wäre es auch eine nette (gesunde) Geschenkidee für Familie und Freunde.

Mehr Rezepte oder Ernährungstipps findet ihr unter den einzelnen Menüreitern auf meinem Blog. Ich wünsch euch viel Spaß und Genuss bei der Zubereitung eures Ingwer Shots – eure Nina.


*Anzeige