3 Yogis, die ich euch sehr ans Herz legen kann

3 Yogis, die ich euch sehr ans Herz legen kann

Ich mache seit Jahren Yoga – manchmal mehr und manchmal weniger. Oft Freestyle und ohne Anleitung bzw. Yoga-Video und manchmal auch mit. In diesem Artikel zeige ich euch 3 Yogis, die ich euch sehr ans Herz legen kann.

Besonders am Anfang seiner persönlichen Yoga-Reise ist es wichtig sich Yoga Videos oder Bücher genauer anzusehen. Gilt auch für alle Yogis, die grundsätzlich einen Yoga-Kurs besuchen, denn auch für die Praxis in den eigenen vier Wänden, kann Hilfestellung oft sehr vorteilhaft sein.

Mady Morrison

Eine sehr bekannte Yoga-Trainerin und Youtuberin ist Mady Morrison. Seit Jahren begeistert sie die deutschsprachige Yoga-Community mit ihrem herzlichen, ruhigen Wesen und ihren tollen Yoga-Videos.

Beautiful Boho

Der nächste Yogi, den ich euch nicht vorenthalten möchte, ist Juliana von Beautiful Boho (nur Englisch). Durch diesen Kanal habe ich erst richtig mit Yoga begonnen und auch das Meditieren [besser] gelernt. Ich mag sie sehr und besonders ihre Stimme – sehr sanft, beruhigend und perfekt nach einem anstrengenden Tag.

Sjana Elise

Ebenso möchte ich euch die australische Frohnatur Sjana Elise (nur Englisch) vorstellen, die mich sehr inspiriert. Ihre Yoga-Flows sind äußerst interessant und faszinierend. Auch mag ich ihre generelle Ausstrahlung und Stimme sehr – für mich ein sehr wichtiger Punkt beim Yoga und Meditieren.


Kleiner Zusatz: Dann möchte ich euch noch einen „Instagram-Bekannten“ zeigen, der Lokale-und Onlinekurse auf seinem Kanal anbietet. Alex hat einen sehr coolen Yogastil, hat ein irrsinnig gutes Körpergefühl und ist für Anfänger sowie Fortgeschrittene eine sehr gute Adresse.

Das waren meine 3 Yogis, die ich euch sehr ans Herz legen kann + Alex 😉
Also..viel Spaß beim Yoga und Namaste.


*Anzeige