Buchtipp: John Strelecky’s Aha-Momente

Buchtipp: John Strelecky’s Aha-Momente

Die letzten Wochen waren wieder sehr leseintensiv – 4 Bücher habe ich schon durch. Drei davon möchte ich euch heute gerne vorstellen und zwar meinen Buchtipp: John Strelecky’s Aha-Momente.

Großer Strelecky Fan

Seit letztem Jahr bin ich ein großer John Strelecky Fan – seine Bücher sind einfach klasse. Auf einfache Weise erklärt er den Sinn des Lebens und wie man vor allem seinen Lebenssinn findet. Wie man mit schwierigen Situationen umgeht und sein Leben in die richtige Richtung wendet. Bücher über den Sinn des Lebens, Persönlichkeitsbildung und wie man ein glücklicher und zufriedener Mensch wird – so würde ich sein Genre bezeichnen.

Mit diesem Buchtipp: John Strelecky’s Aha-Momente habe ich nun alle Strelecky’s durch und ich kann jedes einzelne Exemplar empfehlen.

Das Cafe am Rande der Welt Teil 1

Das Cafe am Rande der Welt Teil 2

Das Cafe am Rande der Welt Teil 3

Safari des Lebens

Big 5 for Life ok eines fehlt und zwar dieses „The Big Five for Life Continued

John Strelecky’s Aha-Momente

BUCHTIPP: JOHN STRELECKY'S AHA-MOMENTE

Heute stelle ich euch diese 3 Exemplare vor, wobei ich das erste Buch bereits letztes Jahr gelesen habe und es nicht mehr in meinem Besitz ist – da habe ich heute leider kein Foto für euch..

Wenn du Orangen willst, such nicht im Blaubeerfeld

Was nützt der schönste Ausblick, wenn du nicht aus dem Fenster schaust

Folge dem Rat deines Herzens und du wirst bei dir selbst ankommen

In diesen 3 Büchern findet ihr Kurzgeschichten bzw. Aha-Erlebnisse des Autors, die euch in bestimmten Situationen oder Lebenslagen weiterhelfen können. Am Ende des Buchs findet ihr leere Zeilen, wo ihr eure Aha-Momente festhalten könnt.

„Gehen Sie zuerst mit dem Hund sparzieren“ ist ein Aha-Moment aus diesen Büchern. Hier dreht sich die Geschichte um E-mails, Spaziergänge und wie man die schönen Momente meist hinten anstellt.

Wer ein wenig Unterstützung sucht, um seinen Sinn des Lebens zu finden – der ist bei John Strelecky gut aufgehoben. Wünsche euch viel Spaß beim Lesen – eure Nina.

PS: Auf John Strelecky’s Instagram Account liest der Autor täglich ein Kapitel aus „Das Cafe am Rande der Welt“ vor – völlig kostenlos.


*Anzeige