Kopfstand lernen mit dem Feetup

Kopfstand lernen mit dem Feetup

Ein neues „Spielzeug“ hat sich unter meine Trainingsgeräte gesellt – ein FeetUp®. Was das ist und wie einfach Kopfstand lernen mit dem Feetup Trainer funktioniert, werde ich euch jetzt zeigen.

Der FeetUp® Kopfstandhocker

Ich glaube, ich habe den FeetUp® das erste Mal vor 1 Jahr gesehen und wollte dieses Teil unbedingt haben, um meinen Kopfstand zu perfektionieren. Nun habe ich den Hocker und bin schwer verliebt.

KOPFSTAND LERNEN MIT DEM FEETUP

Der FeetUp® Kopfstandhocker ist ein Hocker aus Holz, einer Polsterung aus Recycling-Schaumstoff und einem Kunstlederbezug – somit ist der FeetUp® auch vegan. Bei der Produktion des Hocker, der in der EU gefertigt wird, wurde auf Nachhaltigkeit geachtet – Holz als nachwachsender Rohstoff, Recycling-Schaumstoff und kein echtes Leder. Der Versand erfolgt bis auf ein Säckchen (mit Schrauben/Werkzeug) auch kunststofffrei.

Aufbau des Hockers

Für den Aufbau des Hockers benötigt ihr grundsätzlich kein extra Werkzeug – im Lieferumfang sind jegliche Schrauben, Holzstifte sowie ein passender Inbusschlüssel enthalten. Innerhalb von 5 Minuten ist der Kopfstandtrainer „betriebsfertig“ – einfach die Holzstifte (dafür könnte man einen Hammer verwenden – geht auch ohne) in die Löcher stecken, Beine an der Polsterung befestigen, mit Schrauben verbinden, fest anziehen und fertig ist der FeetUp®.

KOPFSTAND LERNEN MIT DEM FEETUP
KOPFSTAND LERNEN MIT DEM FEETUP

Wozu ein FeetUp®?

Kopfstand lernen mit dem Feetup Trainer – sogar blutige Anfänger bekommen es innerhalb weniger Minuten gebacken. Durch den Trainer werden Nacken und Wirbelsäule komplett entlastet und man verliert die Angst umzukippen. Sobald man ein wenig Routine hat, fallen Umkehrübungen auch ohne Hocker deutlich leichter – man verliert die Angst davor.

Der Trainier ist jedoch nicht nur für Kopfstand geeignet – sehr viele Yoga Posen sowie Yoga Flows lassen sich mit dem FeetUp® praktizieren. Wer nun denkt, es wäre kinderleicht und gar nicht anstrengend, der irrt sich. Durch den Yoga-Hocker werden Übungen erleichtert bzw. gibt der FeetUp® einem die nötige Sicherheit, aber anstrengend bleibt es allemal!

Welche Übungen mit dem Hocker?

Mit dem Hocker könnt ihr beispielsweise Übungen wie..

KOPFSTAND LERNEN MIT DEM FEETUP
  • Kopfstand
  • Scorpio Pose
  • Halber Spagat/Spagat
  • Grätsche
  • Adler
  • Schmetterling
  • Sitzende Yoga Posen
  • Pfau
  • Hochstütz
  • Krähe

…und noch viele weitere Posen mehr. Mit im Lieferumfang ist auch ein Poster mit jeglichen Übungen, die mit dem Trainier gemacht werden können.

Welche Übungen mache ich mit dem FeetUp?

Bisher habe ich normale Hocke, Kopfstand, halber Spagat, Scorpio Pose, Grätsche und ein paar sitzende Yogaposen geübt. Ich möchte besonders Scorpio Pose damit erlernen und der Hocker gibt mir dabei ein deutlich besseres Gefühl.

Auf Instagram unter Yoga 2020 könnt ihr meine derzeitigen Yoga Flows, Übungen sowie die FeetUp® Posen ansehen. Habt ihr schon mal mit einem FeetUp® geübt oder besitzt ihr bereits einen?

Ich kann das Teil für Anfänger sowie Fortgeschrittene nur empfehlen – sehe den Hocker als Bereicherung für jeden Yogi.

Ein bisschen sparen

Konnte jetzt noch schnell einen Gutscheincode für euch ergattern – mit dem Code feetup8393 spart ihr 10€ auf eure Bestellung und das noch bis Ende März. Der Code gilt auch auf bereits reduzierte Ware – viel Freude damit.


*Anzeige