Buchtipp: Der kleine Buddha und die Sache mit der Liebe

Buchtipp: Der kleine Buddha und die Sache mit der Liebe

In den letzten Wochen hatte ich viel Zeit, um mein Bücherregal aufzustocken und einige Bücher auszulesen. Darunter befand sich auch ein Buch von Claus Mikosch, der Geschichten vom keinen Buddha erzählt. Mein heutiger Buchtipp: Der kleine Buddha und die Sache mit der Liebe.

Claus Mikosch

Der Autor, Fotograf und Filmemacher Claus Mikosch wurde sehr bekannt mit seiner Buchreihe „Der kleine Buddha“ – Kurzgeschichten mit Aha-Effekt.

Der kleinen Buddha und die Sache mit der Liebe

BUCHTIPP: DER KLEINE BUDDHA UND DIE SACHE MIT DER LIEBE

Ich habe zu meinem 31. Geburtstag das Buch „Der kleine Buddah und die Sache mit der Liebe“ geschenkt bekommen. In diesem Buch geht es (wie der Titel bereits verrät) um die Liebe. Der kleine Buddha wird von einem traurigen Mann aufgesucht, der vergeblich nach der Liebe sucht und einen Rat vom kleinen Buddha haben möchte. Da der kleine Buddha nur wenig Ahnung von der Liebe hat und ihm nicht helfen kann, macht er sich auf eine kleine Reise, um mehr über die Liebe zu erfahren. Auf seinem Weg lernt er unterschiedliche Menschen kennen, die alle eine andere Auffassung von Liebe teilen. Ob der kleine Buddha dem traurigen Mann helfen kann, erfahrt ihr im Buch von Claus Mikosch.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen und einen guten Start in die neue Woche – eure Nina.


*Anzeige