Auf der Suche nach meinen Big 5 For Life?

Auf der Suche nach meinen Big 5 For Life?

Wir sind soeben von unserem Spaziergang zurück gekommen. Die gepflückten Blumen stehen bereits in der Vase vor mir, auch der Kaffee und der Salat steht bereit und ein neues Buch liegt auch schon parat. Auf der Suche nach meinen Big 5 For Life? Ich dachte, erst nach dem letzten Buch stelle ich mir diese Frage, aber eigentlich habe ich sie mir schon 2018 gestellt. Habe es zwar nicht als meine Big 5 For Life bezeichnet, aber sehr viel über mein Leben nachgedacht und was der Sinn sein könnte.

Sich selbst und seinen Lebenssinn finden.

Diese Fragen hab ich mir sehr oft gestellt. Sehr oft darüber nachgedacht, wer ich bin, was ich will, was ich nicht will und wo mein Weg mich hinführen wird. Ich hab mich selbst gefunden, ich finde mich jeden Tag auf’s Neue. Entdecke mich täglich selbst neu. Erkenne was ich mag, was ich nicht mag und wer ich sein möchte. Diese Erkenntnis – zu wissen, wer man sein möchte, erleichtert das Leben enorm. Wenn man sich klar wird, wer man ist und wie man sich sein Leben gestalten möchte, wer daran teilhaben soll und was die eigenen Werte sind – ein sehr erfüllendes Gefühl. Wohin mein Weg mich führt? Ich lasse mich grundsätzlich treiben. Habe mein Leben immer sehr gerne geplant, Listen geschrieben und mich selbst damit unter Druck gesetzt. Jetzt lasse ich mich mehr treiben und versuche das Leben auf mich zukommen zu lassen.

Big 5 For Life – äh?

Dennoch möchte ich meinem Dasein eine Art Richtung und Sinn geben – zwar intuitiv, aber mit einem kleinen Wegweiser. Was hat das mit The Big 5 For Life zu tun? Die Big 5 For Life sind wie ein Konzept, was einem dabei helfen soll, seinem Leben einen Sinn zu geben. John Strelecky, der Autor von „Das Cafe am Rande der Welt„, hat diese „Formel“ ins Leben gerufen, womit man seine Lebensziele leichter finden und auch erfüllen kann. Nicht jeder Mensch ist gleich, nicht jeder hat dieselben Vorstellungen und Ziele im Leben – mit dieser Formel wird die Suche nach dem Sinn leichter und fällt demnach auch persönlicher aus.

Ziele wie: Mit 30 Mann, Kind, Haus, Familienauto und Hund sind nicht für jede Person erfüllend – ich zum Beispiel tendiere nicht in diese Richtung.

Wie findet man nun den Sinn seines Lebens?

Man stellt sich die Frage: 5 Dinge, die ich gesehen, getan oder erlebt haben möchte, damit mein Leben erfolgreich, glücklich und vollkommen war. Gar nicht so einfach. Nur 5 Dinge. Man wählt die Dinge so, dass man sich vorstellen würde „Wenn ich das nicht machen, sehen oder erleben kann, dann möchte ich auch nicht mehr weiterleben.“ Somit keine belanglosen Erlebnisse, obwohl in meinen Augen kein Erlebnis belanglos ist. Wir können aus jeder Situation lernen, Erinnerungen sammeln oder etwas für unsere Zukunft gewinnen.

Was sind meine Big 5 For Life?

Zwar sind diese Punkte sehr persönlich, aber dennoch möchte ich sie gerne mit euch teilen. Es ist nämlich auch so – manchmal können andere Menschen einem helfen seine Big 5 zu erreichen oder auch Inspiration bieten, wie die eignen 5 Punkte aussehen können. Ich habe bisher nur 2 bzw. 3 meiner Big 5 For Life definieren können.

#1 Unabhängigkeit + Freiheit

Ein Ziel von mir ist es unabhängig zu sein. Unabhängig vom Job und Wohnort. Ich möchte überall auf der Welt zu Hause sein und überall arbeiten können. Daran arbeite ich bereits und sobald ich für mich den passenden Moment gefunden habe, dann werde ich dieses Ziel auch in die Tat umsetzen. PS: Kein Vorhaben, was ich erst in 10 Jahren machen möchte..aber in ein paar Monaten bis höchstens 2 Jahre.

#2 Die Welt bereisen mit meinen Lieben

Ich möchte die Welt entdecken – an sehr vielen verschiedenen Orten gewesen sein. In andere Kulturen eintauchen, Menschen kennenlernen, viele freilebende Tierarten sehen, regionales Obst und Gemüse essen, Speisen probieren, die für diese Region typisch sind. Möchte das alleine und auch mit meinen Lieben erleben und teilen. Sollte ich irgendwann Familie haben (nicht zwingend Kinder), dann möchte ich dieses Vorhaben gemeinsam umsetzen. Dieses Ziel hängt stark mit dem ersten Ziel zusammen und auch Nummer 3 tendiert in diese Richtung.

#3 Van Life

Seit Jahren träume ich davon in einem Bus durch die Gegend zu fahren. Ein hübscher Hippie-Bus, mit Vorhängen, kuscheligen Decken, Lichterketten, Lagerfeuer vor dem Bus mit vielen Decken und Teppichen am Boden. Wohnen auf Rädern – einschlafen am Meer, aufwachen am Berg. Ein Traum, der definitiv in meine Big 5 For Life gehört. Keine Ahnung, wie lange ich Freude daran haben werde, aber es ist ein sehr starkes Bedürfnis diese Erfahrung zu machen. Es löst in mir gigantische Freude aus, wenn ich nur daran denke – in Gedanken plane ich schon den Innenausbau und wie ich mit zerzausten Haaren und Kaffee am Meer parke und auf’s Wasser starre. Die liebe Jessica von Badwolvealpha hat sich ihren Traum soeben erfüllt und ich freue mich riesig für sie und gleichzeitig bin ich sooooo neidisch. Neid empfinde ich selten und in dem Fall ist er eher positiver Natur.

PS: Ich hätte sogar einen hübschen Bus in Aussicht, aber mal sehen…was die Zukunft bringt.

Die restlichen 2 Punkte habe ich für mich noch nicht definieren können. Werde nicht zwanghaft danach suchen, werde mich treiben sowie inspirieren lassen.

Habt ihr euch darüber schon einmal Gedanken gemacht? Habt ihr bestimmte Ziele bereits gefunden und erledigt? Würde mich sehr gerne darüber mit euch austauschen – gerne auch per Mail.


*Anzeige