Mein Buchtipp – Wege zur Gelassenheit

Mein Buchtipp – Wege zur Gelassenheit

Gestern hatten wir Nationalfeiertag in Österreich und ich fand am Nachmittag endlich die Zeit mein neues Buch auszulesen. Ich würde es fast als das lehrreichste Buch bezeichnen, das ich jemals gelesen habe. Mein Buchtipp – Wege zur Gelassenheit.

Selbsthilfe-Buch

Ich habe in meinem Leben schon sehr viele Bücher gelesen, aber der Großteil davon waren Krimis, Thriller, Sachbücher über Ernährung und Sport, oder eben Selbsthilfe-Bücher, wie dieses hier.

Wege zur Gelassenheit hat mir die Augen geöffnet und mir eine neue Sichtweise präsentiert. Danke an den Autor – bin wirklich sehr beeindruckt und obwohl der Titel ein „ganz anderes Thema“ beschreibt, löst es trotzdem mehr als die Hälfte meiner Probleme.

Ok, es löst nicht meine Probleme, aber es bietet mir die Möglichkeit besser mit diesen Situationen umzugehen. Natürlich haben Panikattacken sehr viel mit Gelassenheit zu tun, aber es werden so viele unterschiedliche Themenpunkte in diesem Buch angesprochen, die beinahe in jeder Lebenslage in irgendeiner Form genutzt werden können.

Worüber handelt das Buch?

Es wird auf verständliche Weise geschildert, wie man gelassener und entspannter wird. Wie man glücklicher und positiver durchs Leben geht und was man eigentlich für ein gutes Leben braucht. Peter Lauster berichtet, wie man mit seinen Mitmenschen umgehen sollte – was Liebe ist und wie man die Liebe behandeln sollte.

Peter Lauster beschreibt, ob sich Sicherheit lohnt, wie man das Herz und den Geist frei(er) macht und wie man Ängste überwindet. Wer sein ganzes Leben plant, sich an Dinge klammert, Angst vor Veränderungen, Liebe, Verlust und dem generellen Stress hat, dem kann ich dieses Buch sehr ans Herz legen.

Ich würde jedem Menschen dieses Buch empfehlen – egal, ob er sich selbst bereits als entspannten und souveränen Menschen bezeichnen würde. Eine ganz große Leseempfehlung!

Wünsche euch viel Freude beim Lesen und einen wunderbaren Tag – eure Nina.