Hey du.

Ich bin Nina, 31-jährige Südsteirerin, stolze Hunde-Mama und die Autorin von Nina Flucher Body, Mind & Soul Lifestyle Blog – ehemals Bodyholic. Vor mehr als 6 Jahren habe ich Bodyholic – meinen Food, Fitness & Green Lifestyle Blog ins Leben gerufen, um Menschen zu inspirieren, meine Philosophie und Lebensweise zu zeigen. Nun wurde es Zeit für eine digitale Veränderung – aus Bodyholic wurde Nina Flucher Body, Mind & Soul.

Ernährung und Essen ist für mich keine Religion – ich habe Spaß und Genuss an dem was ich mache und das sollte immer im Fokus stehen. Man lebt schließlich nur einmal.

Ich koche einfache, preiswerte, gesunde und pflanzliche Rezepte, sowie versuche ich mein Wissen über Ernährung und Fitness verständlich zu erklären. Eine gesunde Lebensweise kann so toll sein, viel Spaß machen und man fühlt sich einfach gut – man is(s)t glücklicher. Es muss nicht immer kompliziert und aufwendig sein, man braucht dafür auch nicht Unmengen an Geld, teure Küchengeräte oder eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio.

Meine Philosophie und Lebensweise lautet: Tut das was euch glücklich macht.

Meine Philosophie

Worauf achte ich in meiner Ernährung?

Alle meine Rezepte sind zuckerfrei (kein raffinierter Zucker), meist ohne Gluten (vereinzelt Mehl, Brot oder Pasta mit Gluten). Ich esse nur unverarbeitete Lebensmittel – was bei mir auf den Tisch kommt, muss zuerst verarbeitet bzw. gekocht werden. Seit 1 1/2 Jahren esse ich kein Fleisch und auch keinen Fisch mehr. Milchprodukte versuche ich in meiner eigenen Küche zu meiden – bei Freunden oder im Restaurant lehne ich vegetarische Gerichte jedoch nicht ab.

Ich esse zu 95% vegan, bin aber eher ein Vegetarier.

Einkaufen & Kochen

Beim Einkauf lege ich großen Wert auf Qualität – immer Qualität vor Quantität!
Qualität muss nicht immer teuer sein, denn Produkte vom Wochenmarkt – somit saisonale und regionale Lebensmittel sind teilweise sogar günstiger, als wie die im Supermarkt. Besondere Produkte wie Kokosöl, Chia-Samen oder andere spezielle Nahrungsmittel kaufe ich in Onlineshops und manchmal auch bei uns im Bio-Laden. Beim Einkauf im Supermarkt achte ich auf österreichische Produkte – hauptsächlich saisonale Ware und vor allem unverpackt.

Niemand ist perfekt – muss es auch nicht sein.

Kein Mensch ist perfekt und jeder hat Gelüste – ich natürlich auch. Habe mir früher sehr viele Dinge verboten und das macht auf Dauer überhaupt keinen Spaß und ist in meinen Augen auch nicht gesund.

Sollte ich Lust auf Schokolade haben, oder 1, 2 oder 4 Gläser Wein trinken wollen, dann mach ich das auch. Keine Verbote – ganz wichtige Regel!

Ich weiß jedoch auch, dass der tägliche Konsum von Schokolade oder Wein mich auf längere Zeit gesehen nicht glücklich macht – daher gönne ich mir diese Dinge nicht jeden Tag. Man sollte in seinem Leben eine gute Balance finden und die habe ich für mich auf jeden Fall gefunden. Essen ist Soulfood.

Fitness & die Lust am Wandern.

Ich mache derzeit 4-6x pro Woche Sport – Workouts mit eigenem Körpergewicht oder kleinen Gewichten, Yoga, Nordic Walken, lange (flotte) Spaziergänge, Wanderungen mit meinem Hund, Hooping, Stand-Up-Paddeln und seit Monaten meditiere ich täglich ein paar Minuten. Mein Tipp: Sucht euch einen Sport, den ihr wirklich liebt und streicht alle Sportarten, die euch überhaupt keinen Spaß machen.

Bergkind.

Die Natur ist mein Zuhause – ich verbringe viel Zeit im Wald, am Berg oder auf weiten Almwiesen. Wandere gemeinsam mit Petzi über Stock und Stein, überwinde kleinere Gipfel und halte mich so fit und gesund. Ein wunderbarer Zeitvertreib.

Meine Philosophie und Lebensweise – was zählt noch dazu?

Ich achte sehr auf mich und meine Umwelt – nachhaltig(er) leben, bisschen grüner, ein kleiner Öko eben.

Weniger Müll und speziell Plastik ist auch ein großes Thema in meinem Leben. Ich versuche den Kunststoffmüll stark zu reduzieren – mehr natürliche Materialien zu verwenden und Alternativen zu finden. Ich würde mich jetzt nicht dem Zero Waste Lifestyle anschließen, aber bereits kleine Veränderungen können Großes bewirken.

Als Frau ist mir meine Körperpflege wichtig und auch diese hat sich extrem verändert. Selbstgemachte Naturkosmetik, plastikfreie Produkte, hormonfrei sowie tierversuchsfreie Kosmetik stehen bei mir im Badezimmerschrank. Weitere wichtige Themen in meinem Leben sind mein Hund Petzi, die Liebe zum Einrichten, DIY Projekte und die Leidenschaft für Fotografie.

Was ich noch sagen möchte – genießt, nehmt das Leben nicht zu ernst und habt vor allem Spaß daran. Mehr über Petzi, mich, meine Philosophie und Lebensweise könnt ihr täglich auf meinem Instagram Account verfolgen.