Oft ist es wichtig mit einer egoistischen Einstellung durchs Leben zu gehen. Leider wird uns ständig gepredigt, dass Egoismus eine schlechte Eigenschaft ist und wir hauptsächlich an andere Menschen denken müssen. Klar, soll man auch an seine Mitmenschen denken, aber der wichtigste Mensch ist man SELBST. Ich versuche im Jahr 2017 nach dem Motto zu leben: Was mich nicht glücklich macht, kann weg. 

Ob die Sonne scheint, es regnet, schneit oder der Wind mit 300km/h bläst - ich muss täglich an die frische Luft und mich bewegen. Nicht weil ich so mega diszipliniert bin, sondern weil ich einen Hund habe! Hätte ich meinen Hund nicht, würde ich wahrscheinlich nicht bei jedem Wetter eine Runde drehen, aber warum täglich einen Spaziergang machen? Wieso sollte man auch ohne Hund sich täglich an der frischen Luft bewegen?