Happy Meditation Place

Ich liebe die Natur, ob am Berg, im Wald, am See oder am Meer – sobald ich unter freiem Himmel bin, fühle ich mich wohler. Durch Zufall, obwohl ich irgendwie nicht ganz glaube, dass es tatsächlich ein Zufall war, habe ich meinen Happy Place gefunden. Dieser Platz befindet sich in einem Wald und fühlt sich so magisch an – der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen und zu meditieren. Ich werde euch zwar nicht verraten, wo sich mein Happy Meditation Place befindet, aber ich möchte zu diesem Plätzchen ein paar Worte mit euch teilen.

Mein Meditation Space

Mein Meditation Space

Seit einiger Zeit zählen Meditationen zu meiner täglichen Routine dazu – morgens oder abends, manchmal auch am Morgen und zusätzlich am Abend. Ich liebe diese kleinen „Auszeiten vom Leben“ und bin durch meine Meditationen viel entspannter, fokussierter und gelassener geworden. Mein Meditation Space hat in den vergangenen Monaten mehr Form angenommen und erst gestern habe ich ein paar neue Dinge für meinen Sacred Self-Care Space besorgt und wie mein „Auszeit-Plätzchen“ aussieht und wie man so einen Platz gestalten kann, möchte ich euch gerne zeigen.

10 Dinge, die mein Leben auf positive Weise verändert haben

Mit meinen 30 Jahren kann ich bereits auf ein wenig Lebenserfahrung zurückblicken. Zeiten in denen ich gesünder oder weniger gesund gelebt habe. Lebensphasen in denen ich mich wohler gefühlt, mehr auf mich geachtet oder eher schlechtere Entscheidungen getroffen haben. 10 Dinge, die mein Leben auf positive Weise verändert haben und womöglich auch für euch kleine Life-Changer sein können.

CBD Öl bei Stress

Volkskrankheit Nummer 1, Stress. Jeder von uns hat es schon erlebt, wie Stress sich im Körper ausbreitet, man angespannter wird, das Herz zu rasen beginnt und man sich einfach nur mehr unwohl in seiner Haut fühlt. Stress kann durch unterschiedliche Dinge ausgelöst und auch wieder gelindert werden. Was tun bei Stress und kann CBD Öl bei Stress angewendet werden?

Vertraut auf das Leben

Vertrauen ist eine sehr komplexe Sache, das wir eigentlich in die Wiege gelegt bekommen und durch äußere Einflüsse und Menschen oft verloren gehen kann. Wie kann man sein Urvertrauen wieder herstellen? Wie lernt man sich selbst, anderen Personen und dem Universum wieder zu vertrauen? Was wird dadurch passieren? Eins kann ich euch mit Sicherheit sagen: Vertraut auf das Leben und ihr werdet glücklich.

Chakren öffnen

Oft fühlen wir uns in Disbalance, haben Ängste, Probleme oder fühlen uns einfach nicht mehr Wohl in unserer Haut. In vielen Fällen liegt das an Blockaden, die sich in unseren Energiezentren befinden. Um das Gefühl von Ausgeglichenheit zu verspüren, uns geerdet und verbunden zu fühlen, können diese Energiezentren aktiviert bzw. von Blockaden gelöst werden. Chakren öffnen und Körper, Geist und Seele in Balance bringen.

30 Dinge, die man Zuhause tun kann

So eine Quarantänezeit ist nicht angenehm. Man fühlt sich eingesperrt und in seiner Freiheit beraubt. Hilft nix – da müssen wir jetzt durch. 30 Dinge, die man Zuhause tun kann, wenn einem furchtbar langweilig wird?

Sich selbst reflektieren

Antriebslos, enttäuscht, traurig und ohne Orientierung – so sah meine Gefühlswelt in den vergangenen Wochen aus. Fast jeder Mensch kommt irgendwann an diesen Punkt – an den Punkt, wo man sich verloren fühlt. Sich selbst reflektieren ist der erste Schritt aus so einer Lebenskrise.