Veganes Rhabarberkompott mit Vanillejoghurt

Veganes Rhabarberkompott mit Vanillejoghurt

Der erste Rhabarber aus unserem Garten ist bereits reif und wurde zu einer köstlichen veganen Nachspeise verarbeitet. Und zwar ein veganes Rhabarberkompott mit Vanillejoghurt.

Rhabarber

Das knackige Frühlingsgemüse zählt zu den beliebtesten Sorten aus unseren heimischen Gärten. Ja, richtig gelesen – Rhabarber ist ein Gemüse und kein Obst. Ab Mai kann man die ersten Stangen bereits ernten und zu köstlichen rohen, gebackenen oder gekochten Gerichten verarbeiten. Der Verzehr sollte jedoch nur bis zum Johanni-Tag, am 24. Juni erfolgen, da sich danach zu viel Oxalsäure in den Stielen bildet, die in größeren Mengen zu gesundheitlichen Schäden führen können. Rhabarber schmeckt nicht nur gut, sondern enthält auch noch viele wichtige Nährstoffe, wie Kalium, Phosphor, Vitamin C und Ballaststoffe.

Rhabarber und Oxalsäure

Je reifer das Frühjahrsgemüse wird, umso mehr Oxalsäure ist enthalten, weswegen Kinder, Menschen, die unter Nierensteinen oder einem Eisenmangel (Oxalsäure bindet Eisen) leiden, lieber die Finger davon lassen sollten. Zu Beginn (Mai) ist der Verzehr in kleinen Mengen jedoch problemlos. Wer sich absichern möchte, der sollte zum Rhabarber calciumreiche Lebensmittel, wie Nüsse, Müsli, Soja, Mineralwasser oder beispielsweise veganes Joghurt verzehren und zusätzlich Eisen-Supplemente einnehmen.

Ich habe mit unserem Rhabarber ein veganes Rhabarberkompott mit Vanillejoghurt gezaubert, jedoch eignet sich Rhabarber auch für Kuchen, Torten und Marmelade.

Veganes Rhabarberkompott mit Vanillejoghurt

Einfaches Rezept für Rhabarberkompott mit veganem Vanillejoghurt
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Dessert, Kompott, Nachspeise, Rhabarberkompott
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 235kcal

Equipment

  • 2 Schüsseln
  • 1 Kochtopf
  • 1 Messer

Zutaten

  • 500 g Rhabarber
  • 70 g Zucker
  • 10 EL Wasser
  • 2 TL Pfeilwurzelstärke
  • 200 g veganes Joghurt

Anleitungen

  • Rhabarber waschen, Blätter und Enden entfernen. Nun die Rhabarberstangen in ca. 2 cm Stücke schneiden und mit Zucker vermengen - 30 Minuten ziehen lassen.
  • Einen Topf aufstellen, den Rhabarber mit Zucker hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
  • Stärke mit Wasser verrühren und zum Rhabarber geben - weitere 10 Minuten köcheln. Auskühlen lassen, in Schüsseln portionieren und mit veganem Joghurt servieren.

Allergene und Nährwerte

Nährwerte für 2 Portionen gesamt // 470kcal | 9g Eiweiß | 102g Kohlenhydrate | 15g Ballaststoffe | 6g Fett - Allergene: Soja (Joghurt) 

Ich mag das Kompott recht „matschig“ – generell liebe ich eher weiche und matschige Speisen. Wer das nicht mag, der sollte nach dem ersten Kochschritt den Rhabarber entnehmen und erst nach dem zweiten Kochschritt wieder beimengen. Das vegane Joghurt kann durch jedes vegane oder nicht vegane Joghurt ersetzt werden. Ich liebe das Alpro Vanille Joghurt und mag die Kombination mit dem Rhabarberkompott sehr. Auch als Topping für Müsli, Oatmeal oder vegane Panna Cotta lässt sich das Kompott hervorragend verwenden.

Ich wünsche euch viel Freude mit meiner veganen Nachspeise und einen guten Appetit – eure Nina.

 


*Anzeige