Warum feiern wir Weihnachten?

Warum feiern wir Weihnachten?

Am letzten Blogmas Tag und somit am 24. Dezember, dachte ich, ich werde euch ein wenig über Weihnachten erzählen. Warum feiern wir Weihnachten? Woher stammt der Weihnachtsbrauch?

Wintersonnwende

Am 21. Dezember (längste Nacht) im Jahr wird die Wintersonnenwende zelebriert. Schon lange vor der Geburt Christi war dieses Datum besonders wichtig. Dieser Tag wurde auch „die Geburt des Lichts mitten in der Dunkelheit des Winters“ genannt, da ab diesem Tag die Nächte wieder kürzer und die Tage länger wurden. Ab dem 4. Jahrhundert nutzten römische Päpste und Kaiser dieses Datum, um die Geburt Jesu zu feiern, der von sich sagte: „Ich bin das Licht der Welt“. Gerechnet wurde vom 25. März – Datum der Verkündigung und somit der Zeugung von Jesu und dem Geburtstermin am 25. Dezember.

Christkind und Weihnachtsmann

Das Christkind wurde von Martin Luther als Weihnachtsfigur erfunden, das statt des Heiligen Nikolaus die Weihnachtsgeschenke bringen soll. Der Weihnachtsmann wurde noch viel später erst „geboren“ – das erste Mal (1835) kam er in einem bekannten Lied von Hoffmann von Fallersleben vor – „Morgen kommt der Weihnachtsmann“. In den USA wurde das erstmals 1863 von Santa Claus gesprochen.

Weihnachtsbaum

Im Mittelalter hängte man Tannen- oder Eibenzweige und Misteln auf, um die Weihnachtszeit zu feiern und böse Geister zu vertreiben. Die Bäume wurden immer im Freien aufgestellt und hießen Weihnachtsmaien, statt Bäume. 1800 wurden dann Bäume in die Wohnung verfrachtet und hingen sehr lange Zeit von der Decke ab.

Erst im Jahr 1419 wurde der erste Weihnachtsbaum erwähnt, der mit Nüssen, Lebkuchen und Äpfeln geschmückt wurde.

Adventskranz und Kalender

Ebenso die Tradition mit der Adventszeit und Adventskränze ist relativ neu – seit 1839 werden Kränze in der Vorweihnachtszeit verwendet. Damals war es noch ein Holzkranz mit 23 Kerzen – jeden Tag wurde bis Weihnachten eine Kerze entzündet. Ab 1900 war es dann ein Kranz mit grünen Zweigen und nur mehr 4 Kerzen.

Auch der Kalender ist ein neuer Brauchtum – 1903 wurde der erste Adventskalender mit 24 Feldern gedruckt, wo Kinder auf jedes Feld ein Bild malen oder kleben konnten. Erst viel später gab es dann Felder zum Öffnen mit Schokolade als Inhalt.

Das Weihnachtsfest

Das Weihnachtsfest war nicht immer ein Fest der Familie. Früher wurde Weihnachten öffentlich am Marktplatz gefeiert – es gab Krippenspiele, Weihnachtsmärkte und Festumzüge. Seit knapp 150 Jahren ist das Weihnachtsfest erst zum Fest für Familien geworden, das nicht öffentlich mit dem gesamten Dorf zelebriert wurde.

Die Frage: Warum feiern wir Weihnachten? – konnte ich wahrscheinlich jetzt für euch beantworten. Einige Punkte haben mich schon sehr überrascht, da ich eine viel ältere Tradition dahinter vermutet hatte. Ich wünsche euch in diesem Sinne: Merry Christmas und einen wunderbaren Tag mit euren Lieben – eure Nina.