Minimalistischer Christbaumschmuck

Minimalistischer Christbaumschmuck

In Blogmas 18 möchte ich euch gerne meinen Christbaum zeigen und wie ich meinen Baum in diesem Jahr dekorieren werde – es wird nämlich ein minimalistischer Christbaumschmuck.

Im Jahr 2020 habe ich mich für sehr einfachen Christbaumschmuck interessiert und einige Dinge selbst gebastelt. Meine Christbaum-Anhänger aus Papier findet ihr zum Beispiel hier, den Rest zeige ich euch jetzt.

Minimalistischer Christbaumschmuck

Ich hatte eine klare Vorstellung von meinem Baum – kaum bzw. keine Farben, sehr schlichte Christbaumdeko und Lichterketten. Zuerst wollte ich echte Kerzen, aber mit einem stürmischen Hund im Haus, war mir das dann doch etwas zu riskant.

Christbaumkugeln

Ich habe mich für Christbaumkugeln aus transparentem Glas entschieden, die ich teilweise mit getrockneten Blumen und Eukalyptus gefüllt habe. Die Blumen habe ich bereits vor einigen Wochen getrocknet un den Eukalyptus habe ich beim Floristen besorgt.

Minimalistischer Christbaumschmuck - transparente Weihnachtskugeln

Anhänger

Meine Christbaumanhänger sind aus schwarzem und naturfarbenen Bastelpapier hergestellt und wurden neben den Kugeln am Baum mittels Sisalschnur befestigt.

Zum Abschluss habe ich noch eine Lichterkette um den Baum gewickelt und den Christbaum in einem großen schwarzen Korb hübsch in Szene gesetzt.

Weihnachtschmuck
Christbaumdekoration

Ich wollte es einfach und schlicht – ist mir gelungen. Minimalistischer Christbaumschmuck ist bestimmt nicht für jeden geeignet, da Weihnachten ja sehr oft mit viel Glitzer, Farben und Tamtam verbunden ist.

Ich wünsche euch viel Freude an diesem Freitag und einen wunderbaren Start ins 4. Adventswochenende – eure Nina.


*Anzeige