Wie bekomme ich PMS in den Griff

Wie bekomme ich PMS in den Griff

Vor einigen Wochen habe ich euch von meinem Hormonstatus-Test berichtet, welche Nahrungsergänzungsmittel ich einnehme und wie ich das leidige PMS Thema behandle. Nun gibt es wieder Neuigkeiten und wie versprochen, werde ich euch daran teilhaben lassen. Wie bekomme ich PMS in den Griff?

Was bisher geschah

Ich werde euch nun einen kurzen Überblick geben, was in den letzten Jahren und besonders in den vergangenen Wochen passiert ist.

  • Von meinem 13. bis 26. Lebensjahr habe ich die Pille eingenommen (1 Jahr davon die Hormonspritze)
  • Mit 26. habe ich die Pille abgesetzt, da ich dachte, sie würde meine Panikattacken verschlimmern
  • Seit 5 Jahren verzichte ich auf Hormone (keine hormonelle Verhütung, Naturkosmetik ohne Hormone, keine Medikamente)
  • Seit 5 Jahren starke PMS Beschwerden, die schlimmer statt besser werden und davon fast 4 Jahre starke hormonell-bedingte Akne (derzeit ist es besser)
  • Ich verwende (generell – nicht nur wegen PMS) Nahrungsergänzungsmittel und zwar: Vitamin D3 + K2, Folsäure-Komplex, Vitamin C + MSM, Magnesium, Ruhepol, Jod + Selen und Pflanzenheld
    Nehme meine Nahrungsergänzungsmittel nicht täglich ein, sondern alle 2-3 Tage, außer in der PMS-Phase täglich. Für die Naturtreu Produkte könnt ihr gerne meinen Code Ninschi10 verwende und 10% auf eure Bestellung sparen
  • Grundsätzlich treibe ich vermehrt Sport, bewege mich an der frischen Luft, mache Yoga und meditiere regelmäßig
  • Meine Ernährung ist zu +90% vegan
  • Vor ein paar Wochen habe ich einen Hormonspeicheltest gemacht
  • Im Anschluss habe ich ein großes Blutbild gemacht und auch im Blut meine Hormone testen lassen
    – Östrogen erhöht, Progesteron zu gering
    – Zuckerwerte, Blutwerte, Fettwerte, Schilddrüse, Vitamin-Versorgung einwandfrei
  • Besuch beim Frauenarzt – alles ok

Woher kommt nun der erhöhte Östrogenwert? Keine Ahnung. Ich nehme keine Medikamente, habe keine Schilddrüsenprobleme, Krebs oder verwende ein nicht passendes Verhütungsmittel. Die Theorie dazu: Psychosomatische Beschwerden und Stress, die meine Hormone ins Ungleichgewicht bringen.

Hormone außer Kontrolle

Laut zwei Ärzten + FEMNA sind meine Hormone nicht in Balance und werden durch Stress zusätzlich aus der Bahn geworfen. Es ist wie ein Teufelskreis: Stress wirkt auf Hormone. Hormonwerte verändern sich und stressen meinen Körper. Das Fazit? Ohne künstliche Hormondosierung werde ich diesen Teufelskreis nicht durchbrechen können und auch nicht meine PMS Beschwerden lindern. Außerdem muss ich versuchen meinen Stresspegel zu senken (privater + beruflicher Stress / der Körper macht in dieser Hinsicht keinen Unterschied).

Wie bekomme ich PMS in den Griff?

Wie bekomme ich PMS in den Griff? Nach sehr langer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen wieder Hormone einzunehmen in Form der Pille. Es fühlt sich zwar nicht richtig an, aber nach 5 Jahren habe ich die Nase voll. Ich mag nicht mehr. Ständige depressive Verstimmungen, Gewichtszunahmen, Akne und Co. sind auf Dauer einfach unerträglich. Ich dachte, ich kann es auf natürliche Weise hinbiegen, aber scheinbar ist es nicht möglich und irgendwann hat man einfach keine Lust mehr auf das ganze Drama.

Mir ist zwar bewusst, dass ich nun 5 Jahre „umsonst“ gelitten habe und mir das Hautthema ersparen hätte können, aber ich habe mich für diesen Weg entschieden und versucht mit den Konsequenzen zu leben. Fünf Jahre sind eine lange Zeit und ich denke, ich habe meinem Körper genug Zeit gegeben. Vielleicht könnt ihr meine Entscheidung nachvollziehen, vielleicht auch nicht.

Ich habe den harten Weg gewählt und mich jetzt dennoch für den Leichten entschieden. Ich hoffe, das mit der Einnahme der künstlichen Hormone eine Besserung stattfinden wird und meine Hormone wieder ins Gleichgewicht kommen. Hätte euch gerne eine natürliche Lösung geboten, aber in gewissen Fällen gibt es scheinbar keine natürliche Möglichkeit. Ich wünsche allen betroffenen Frauen weiterhin alles Gute und vielleicht lässt sich euer Problem auch auf nicht-hormonelle Weise lösen – eure Nina.


*Anzeige