Nacktheit ist keine Einladung

Nacktheit ist keine Einladung

Nacktheit ist immer noch ein sehr großes Tabu-Thema in unserer Gesellschaft. Aber warum? Wieso sind nackte Körper so verwerflich? Wieso müssen Frauen-Nippel zensiert werden? Nacktheit ist keine Einladung.

Ich gehe sehr unkompliziert und offen mit meinem Körper um. Ich mag meinen Körper und möchte mich auch nicht verstecken müssen. Natürlich laufe ich nicht nackt durch die Stadt, aber am Meer, See oder in meinen eigenen vier Wänden habe ich damit überhaupt kein Problem. Auch freizügigere Kleidung sehe ich persönlich als völlig normal an. Es soll kein Tabu sein!

Wir werden nun mal nicht mit Kleidung geboren

Nacktsein ist das natürlichste auf der Welt. Wir kommen so auf diese Erde und sollten unseren Körper auch nicht als etwas Sonderbares betrachten, wenn er nicht durch Kleidung verhüllt ist. Wir sollten uns wohl fühlen, stolz auf unseren Körper sein und nicht das Gefühl von Scham empfinden.

Ich trage das, was mir gefällt

Nur weil ich bereits 30 Jahre alt bin, heißt das nicht, ich darf nur mehr im Rollkragenpullover durch die Straße laufen. Ich trage gerne kurze Shorts, Röcke und Tops, bei denen man mehr Haut sieht. Ist für mich völlig normal. Mit meiner Kleidung möchte ich niemanden einladen! Ich trage das, was mir gefällt und trage es nicht um anderen Personen etwas damit beweisen zu müssen.

Viele Menschen (auch sehr viele Frauen) empfinden freizügige Kleidung als Provokation. Männer sollen animiert werden dadurch. Ihnen soll das Gefühl von „du darfst mich berühren“ durch knappe Klamotten vermittelt werden – Bullshit!

Niemand hat das Recht dazu. Egal ob mit oder ohne Kleidung. Mit wenig oder viel Stoff.

Nacktheit ist keine Einladung!

Auch hat es nichts mit dem Aussehen oder Gewicht zu tun – jeder kann Tragen, was er möchte. Ich finde es furchtbar, wenn Menschen keine kurzen Shorts tragen sollten, nur weil sie nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen, was irgendwann von irgendeinem Honk in die Welt gesetzt wurde.

Für mich ist es immer noch oft eine Herausforderung mich wohl und gut in meinem Körper zu fühlen. Besonders in bauchfreien Tops oder im Bikini. Ich versuche mein Selbstbewusstsein stetig zu stärken, an meiner Selbstakzeptanz zu arbeiten und mich so zu lieben, wie ich nun mal bin.

Free the nipple

Was mich stört, ist die Tatsache, dass Männer ihre Nippel ohne Bedenken herzeigen dürfen und Frauen das auf gar keinen Fall tun sollten. Wo ist da der Sinn? Ich empfinde Brustwarzen nicht als schlimm und habe kein Problem ohne BH oder Bikini zu sein. Früher hatte ich richtige Komplexe und hätte mir niemals vorstellen können ohne BH das Haus zu verlassen.

Sehe das nun viel gechillter und stehe zu meinen kleinen Brüsten.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Ist Nacktheit für euch ein Problem? Seht ihr knappe Kleidung als Einladung für Frauen oder Männer? Freue mich auf eine Austausch mit euch – eure Nina.

Mehr meiner Gedanken und persönliche Themen unter Thinking out loud.