Kreativität freien Lauf lassen

Kreativität freien Lauf lassen

In Costa Rica wurde mir einiges bewusst, denn an einem Ort, wo man stets von Natur umgeben ist, hat man viel Zeit um nachzudenken. Besonders wurde mir bewusst, wie wenig ich meine Kreativität in den vergangenen Jahren ausgelebt habe und das möchte ich umgehend ändern. Ich möchte meine Kreativität freien Lauf lassen.

Kreativität fördern

Schon als Kind war ich sehr kreativ. Ich liebte es zu Zeichnen, Bilder zu gestalten und mit diversen Materialien zu basteln. Ich würde meinen, meine Eltern und Großeltern haben mich dabei auch unterstützt und mir alle Dinge zu Verfügung gestellt, damit ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Kreative Arbeiten

KREATIVITÄT FREIEN LAUF LASSEN

Bei meinem Berufswunsch war es mir wichtig kreativ sein zu können – ich wollte etwas Lernen, um meine Talente zu fordern und fördern. Zum damaligen Zeitpunkt wollte ich unbedingt Fotografin werden, was für mich persönlich ein sehr kreativer Job ist, da man mit so unterschiedlichen Dingen spielen und kreativ sein kann. Leider wurde aus meinem Traumjob nichts und ich musste eine Alternative finden. Ich machte eine Lehre im Einzelhandel, was jetzt nicht unbedingt ein kreativer Beruf ist, außer man wählt einen Shop, wo Kreativität gefragt ist. Somit machte ich eine Lehre in einem Bastelshop, wo ich täglich kreativ sein konnte. Während meiner Arbeit konnte ich mit meiner Kreativität spielen, andere Menschen dazu animieren und sie dabei unterstützten. Außerhalb der Arbeitszeit zeichnete ich, bastelte ich unterschiedliche Dinge und liebte es Schmuck herzustellen. Mein gesamtes Zimmer bestand aus Bastelmaterialien – beinahe mein ganzes Geld floß in Papier, Perlen, Schmuckzangen, Fimo und Co.

Kein Platz für Kreativität

Irgendwann hatte ich keine Zeit und keine Lust mehr auf Basteln, Zeichnen und Co. und beschäftigte mich mit anderen Dingen. Nur sehr selten standen Bastelarbeiten am Plan und auch die Schmuckherstellung habe ich irgendwann ganz eingestellt. Es gab irgendwie keinen Platz mehr dafür und das möchte ich dringend ändern. Ich möchte wieder kreativer werden und meine Leidenschaften ausleben – meiner Kreativität freien Lauf lassen.

Kreativer Traumjob

Ich konnte zwar vor über 15 Jahren meinen Traumjob nicht in die Tat umsetzen, aber fand dennoch eine Möglichkeit genau das zu machen, was ich mir immer erträumt habe. Ich fotografiere täglich, kann meine kreativen Talente in meiner Fotografie ausleben. Das Schreiben und erstellen von Webseiten sind weitere Formen meiner Kreativität und dafür bin ich sehr dankbar. Dankbar, genau das zu tun, was ich gerne mache, aber dennoch ist mir die digitale Welt noch eine Spur zu unkreativ.

Ich will mit Papier, Stiften, Perlen und Schmuckdraht arbeiten – möchte Dinge erschaffen und in meinen Händen halten können. Obwohl ich in Costa Rica kein Bild gemalt, oder irgendwelche Schmuckstücke hergestellt habe, empfand ich das Land als sehr kreativ und wurde dazu motiviert wieder selbst kreativer zu werden. Überall sieht man Künstler – sie stellen Dinge aus Holz, Bambus oder Bananenblätter her. Sie basteln Schmuck, sie zeichnen grandiose Bilder und genau das hat mich sehr stark zum Nachdenken gebracht und animiert wieder selbst aktiv zu werden.

Türprojekt Mandala Malerei

Mein erstes kreatives Projekt ist die Verschönerung der Glasscheibe im Wohnzimmer. Ich möchte ein schönes Mandala auf die Glasscheibe der Tür zeichnen – die ersten Linien sind mal gezeichnet. Werde bestimmt noch einige Tage benötigen bis das „Werk“ komplett fertig ist. Außerdem möchte ich gerne ein bisschen kreativer mit der Gestaltung meiner Fotos werden. Dazu folgt demnächst ein Post auf Instagram – schaut mal vorbei.

KREATIVITÄT FREIEN LAUF LASSEN

In den kommenden Wochen werden noch weitere kreative Ideen von mir folgen – mich hat die Muse geküsst und ich freue mich schon auf meine zukünftigen Bastelarbeiten. Wie steht ihr zum Thema Kreativität? Würdet ihr euch als kreative Menschen bezeichnen und wie lebt ihr diese Leidenschaft aus?

Pin it!

KREATIVITÄT FREIEN LAUF LASSEN - Pin it for Pinterest