Vegan French Toast

Vegan French Toast

Wie soll ich das Essen in Costa Rica beschreiben? Viel Reis, Pasta, Tortillas, Burritos und Wraps. Dazu reichlich Zucker, Bohnen, Fisch oder Hühnchen – dennoch klappt eine vegetarische Ernährung und in manchen Restaurants bekommt man sogar vegane Speisen serviert. Wir versuchen oft selbst zu kochen, um gesünder zu Essen und um Geld zu sparen – mein vegan French Toast war zum Beispiel eines unserer selbstgemachten Frühstückskreationen.

Fruchtvielfalt

Glücklicherweise bekommt man hier fast das gesamte Jahr über reichlich Früchte – Mangos, Bananen, Papaya, Orangen, Zitronen, Avocados oder auch Sternfrüchte wachsen bei den meisten Ticos im Garten. Für unseren vegan French Toast haben wir Banane, Mango und Sternfrüchte als Topping verwendet und uns ein herrliches Frühstück gezaubert.

French Toast Classic

Vegan French Toast

Normalerweise wird für French Toast mit Ei, Milch und Toastscheiben gebraten – dazu (Kokosblüten-)Zucker und Zimt. Wir haben uns für eine vegane Variante entschieden und auf die Eier sowie Kuhmilch verzichtet.


Vegan French Toast

Drucken
Portionen: 2

Zutaten

  • 4 Scheiben Toastbrot
  • Etwas pflanzliche Milch
  • Kokosblütenzucker oder normalen Zucker
  • Etwas Zimt
  • Etwas Öl oder Margarine zum Braten
  • Früchte nach Wahl - (Koch-)Banane, Mango, Sternfrüchte, Papayas oder Beeren

Zubereitung

1

Toastscheiben mit der Gabel leicht anstechen und in einem Mix aus pflanzlicher Milch, Kokosblütenzucker und Zimt einlegen.

2

Nun eine Pfanne erhitzen, Margarine beigeben und die Toastscheiben vorsichtig auf beiden Seiten goldig braten.

3

Früchte zerkleinern und über den gebratenen Frenchtoastscheiben garnieren.

4

Wer Kochbanane verwendet, der sollte die Banane in dünne Scheiben schneiden und für knapp 5-7 Minuten in etwas Öl oder Margarine braten.

5

Zusätzlich mit etwas Kokosblütenzucker und Zimt servieren..

Nährwerte & Allergene

Für 2 Portionen gesamt // 554 kcal | 5g Eiweiß | 76g Kohlenhydrate | 8g Ballaststoffe | 24g Fett - Allergene:


Um die French Toast-Scheiben dennoch leicht knusprig zu bekommen, sollte man nicht zu viel pflanzliche Milch verwenden. Die erste Portion war ein wenig zu wässrig und musste dann in kleine Stücke gerissen werden – also weniger Milch verwenden, dann klappt’s ganz gut.

Wünsche euch viel Genuss mit meiner French Toast Variante und einen guten Appetit – eure Nina.


*Anzeige