Umweltschutz funktioniert auch beim Smartphone

Umweltschutz funktioniert auch beim Smartphone

Es gibt viele Bereiche in meinem Leben, die noch nicht zu 100% nachhaltig von mir umgesetzt werden – dazu steh‘ ich auch offen und ehrlich. Ich versuche in kleinen Schritten mich dem Leben zu nähern, das ich gerne führen möchte. Mit dem Fokus auf Umweltschutz, Tierschutz und faire Arbeitsbedingungen. Um meinen Job ausführen zu können, benötigte ich ein paar Dinge, dazu zählen meine Kamera, ein Stativ, Speicherkarten, eine Powerbank kann ganz nützlich sein, meinen Laptop, Internet und natürlich auch mein Telefon. Auch wenn es sehr modern ist, ständig neue Geräte anzuschaffen, versuche ich auch hier ein bisschen mehr umweltfreundlicher zu handeln und gebrauchte Produkte zu verwenden oder meine derzeitigen optimal mit nachhaltigen Accessoires zu schützen. Umweltschutz funktioniert auch beim Smartphone, Kamera und Co.

Neu muss nicht immer gleich neu sein

Ich bin ein Mitglied der Apple Familie, habe seit dem ersten iPhone nie wieder die Finger von Apple gelassen. Jetzt könnte man Apple natürlich nachsagen, es sei kein nachhaltiges Unternehmen, aber wie man auf der Webseite entnehmen kann, verändern sie sehr viel an ihrer Arbeitsweise und versuchen ihre Produkte so umweltfreundlich wie möglich herzustellen.

Umweltschutz funktioniert auch beim Smartphone

Langlebigkeit Apple

Ich für meinen Teil, kann auf die Langlebigkeit, besonders in Bezug auf Laptops und Standcomputer Apple nur empfehlen. Mein Mac Book war von 2012 bis 2019 täglich im Einsatz – damit habe ich Texte geschrieben, Fotos bearbeitet, im Web gesurft, Musik gehört und Tabellen erstellt. Dieser Computer war ein treue Begleiter, aber nun war es an der Zeit ein wenig Geld in einen neuen Apple zu investieren. Jedoch kein neues Produkt, sondern ein „Refurbished Gerät“. Beim Smartphone sieht es ähnlich aus – seit 2015 hatte ich 2 neue Telefone und beide Teile sind gebrauchte Smartphones, die erneuert und für den Verkauf wieder in Stand gesetzt wurden. Man hat natürlich auch die Möglichkeit seine elektronischen Geräte gebraucht bei Privatpersonen zu kaufen oder direkt nach einem nachhaltigen Telefon Ausschau zu halten wie das Fairphone.

Nachhaltiger Schutz

Ich spreche hier nicht nur von den verwendeten Materialien, sondern generell wie man mit seinen elektronischen Geräten umgehen sollte. Wer sein Smartphone lose trägt, auf Handyhüllen verzichtet, der wird sich ziemlich bald ein neues Telefon anschaffen müssen. Es genügt ein ungünstiger Fall und das gesamte Teil ist reif für die Tonne. Je umsichtiger man jedoch mit seinen Geräten umgeht, umso länger wird man sie besitzen und umso nachhaltiger lebt man dann auch.

Umweltschutz funktioniert auch beim Smartphone

Smartphonehülle aus Holz

Ich besitze nun eine iPhone Handyhülle aus Holz – aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Ein natürliches Produkt, was nicht nur toll aussieht, seinen Nutzen erfüllt, sondern auch noch umweltfreundlich ist. Ebenso gibt es Hüllen, die aus einem recycelten Material hergestellt wurden, die sogar zu 100% kompostierbar sind – cool oder?

Umweltschutz funktioniert auch beim Smartphone

Mein derzeitiges Telefon, ein iPhone 7 hat schon einige Monate auf dem „Buckel“ und Dank dem optimalen Schutz diese Zeit auch Heil überstanden. Natürlich habe ich mir auch den Neuzugang der Apple Familie angesehen, der fototechnisch mindestens mit meiner Kamera mithalten kann. Meine Überlegung war: Vielleicht das neue iPhone 11 Pro kaufen, dazu natürlich die passende iPhone 11 Pro Hülle und auf eine neue Kamera verzichten?!


Was ich euch mit diesem Artikel auch vermitteln möchte – es muss nicht immer alles sofort perfekt sein oder nicht jedes Produkte durch ein Nachhaltiges ausgetauscht werden. Oft ist es auch schon ein sehr guter Schritt, wenn man das was man hat gut behandelt und darauf Acht gibt.


*Anzeige