Oatmeal mit Bananen, Datteln und Nüssen

Oatmeal mit Bananen, Datteln und Nüssen

Darf ich euch meine Oatmeal mit Bananen, Datteln und Nüssen Bowl vorstellen – super lecker, süß und eine gesunde Nascherei.

Ich esse diese Hafer-Bowl zum Frühstück – meist verspätet um halb 11 – oder auch als abendlichen Snack, sollte ich Gelüste auf etwas Süßes haben. Oft kommen noch heiße oder gefrorene Beeren hinzu, abhängig von den Temperaturen und worauf ich gerade Lust habe.

Health Facts: Haferflocken

  • Glutenarmes Vollkorngetreide
  • Ballaststoffreich
  • Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Phosphor und Zink
  • Vitamin B1 und Vitamin B6
  • Erhöhter Wert an pflanzlichen Proteinen (12g Proteine auf 100g Haferflocken)
  • Stärkt Knochen und Zähne
  • Gut bei einem verstimmten Magen
  • Senken den Cholesterinspiegel
OATMEAL MIT BANANEN, DATTELN UND NÜSSEN

Oatmeal mit Bananen, Datteln und Nüssen

Drucken
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 40g Dinkelhaferflocken
  • Doppelte bis dreifache Menge an Flüssigkeit (Nussmilch, Getreidemilch oder nur Wasser)
  • 5g Leinsamen
  • 5g Sesam
  • 1 Banane
  • 2 Datteln
  • Etwas Zimt (je nach Geschmack)
  • Handvoll Nüsse (nach Wahl)

Zubereitung

1

Haferflocken in eine Schüssel geben und mit heißen/kalten Wasser oder pflanzlicher Milch (warm/kalt) aufgießen.

2

Restlichen Zutaten beigeben und servieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1 Portion gesamt // 440kcal | 14g Eiweiß | 65g Kohlenhydrate | 10g Ballaststoffe | 13g Fett - Allergene: Gluten (falls Haferflocken nicht glutenfrei) | Nüsse und Schalenfrüchte | Sesam


Wie kann man Haferflocken verwenden?

Als Oatmeal mit pflanzlicher Milch oder Wasser, als Overnight-Oats eingelegt in Flüssigkeit, als Porridge gekocht, für Granola und Müsli-Rezepte, Smoothies sowie als Backzutat für Kuchen, Kekse oder Brot. Oder auch selbstgemachte Haferfmilch ist sehr empfehlenswert.

Haferflockenbrei

Für mein Oatmeal mit Bananen, Datteln und Nüssen habe ich zusätzlich noch Leinsamen und etwas Zimt verwendet. Pflanzliche Reismilch und Medjool Datteln sowie Haselnüsse, Mandeln und Cashewkerne. Oft gebe ich noch heiße Beeren hinzu oder an warmen Tagen gefrorene Früchte. Wer keine Datteln hat oder mag, der kann sie auch weglassen oder sie durch getrocknete Rosinen, Pflaumen oder Feigen ersetzen. Besonders bei einer Magenverstimmung kann ein warmer Haferbrei mit Banane eine Wohltat für den Magen sein.


*Anzeige