Veganes Dinkelbrötchen backen

Veganes Dinkelbrötchen backen

Heute zeige ich euch, wie ihr ganz einfach ein veganes Dinkelbrötchen backen könnt und das in weniger als 45 Minuten.

Ich liebe Brötchen und seit ein paar Monaten habe ich eine richtige Sucht nach Semmeln. Kein Vollkornbrot, sondern weisse Semmeln. Keine Ahnung warum, aber mein Körper verlangt danach – mir ist zwar bewusst, dass Semmeln nicht gerade gesund sind, aber ich höre einfach auf mein Bauchgefühl und dieses sagt mir ganz deutlich: Iss die Semmel! Wir sollten viel öfter auf unsere Intuition hören und unserem Körper das geben, wonach er verlangt.

Aus eigener Hand.

Nun habe ich schon ein paar Mal meine Brötchen selbst gebacken – dieses Brotrezept gelingt einfach immer, kinderleicht umzusetzen und in wenigen Minuten servierfertig.

Veganes Dinkelbrötchen backen mit Sesam und Kürbiskernen

Veganes Dinkelbrötchen backen

Drucken
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 100g Dinkelmehl (Glatt)
  • Etwas Salz
  • 80ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Olivenöl
  • 1 EL geriebene Walnüsse
  • 1/4 Pkg. Trockenhefe
  • Optional: Sesam oder Kürbiskerne

Zubereitung

1

Lauwarmes Wasser mit der Hefe vermengen.

2

Mehl, Nüsse, Olivenöl und Salz in eine Schüssel geben und das Wasser mit der Hefe beimengen - gründlich verrühren und anschließend kneten.

3

Für ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

4

Nun 2 kleine Brötchen formen (je nach Vorliebe) und optional mit Sesam oder Kürbiskernen bestreuen - ich streiche das Brötchen vorher mit etwas Olivenöl ein und streue dann den Sesam/die Kürbiskerne darüber.

5

Backofen auf 250 Grad vorheizen.

6

Jetzt die Brötchen in den Ofen schieben und für 10 Minuten bei 250 Grad backen, anschließend weitere 10 Minuten bei 200 Grad backen.

7

Auskühlen und genießen...

Nährwerte & Allergene

Für 2 Portionen gesamt // 390 kcal | 13g Eiweiß | 69g Kohlenhydrate | 4g Ballaststoffe | 6,4g Fett - Allergene: Sesam | Gluten | Nüsse und Schalenfrüchte


Veganes Dinkelbrötchen backen: Seid kreativ.

Veganes Dinkelbrötchen backen

Damit die Brötchen schön im Ofen aufgehen, kann man eine kleine Schale mit Wasser unter den Brötchen (Backblech/Rost) platzieren. Wer ein bisschen kreativ sein möchte, der könnte noch Oliven, Knoblauch, Tomatenstücke, Kapern, Kräuter oder Nüsse in den Teig einarbeiten.

Mit diesem Grundrezept lassen sich Brötchen, Semmeln, Brote oder auch ein Baguette backen – gefüllt mit Kräuterbutter (Margarine statt Butter natürlich) für das anstehende BBQ? Habt ihr Lust auf eine Vegan BBQ Ausgabe? Was man vegan auf den Grill werfen könnte? Burger? Ich bin für alle Vorschläge offen – also nur her damit!

Dinkelbrötchen backen

Im kommenden Rezept zeige ich euch, wie ich meine Brötchen serviere und wie ihr ein ganz einfaches und köstliches Gericht für den kleinen oder auch großen Hunger zubereiten könnt. Ich wünsche euch viel Freude mit meinem veganen Brotrezept und einen wunderschönen Tag – eure Nina.


*Anzeige