Anzeige/ Rezepte

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Fertige Knuspermüslis sind meist voller Zucker, Konservierungsstoffe und Co. – oft befinden sich auch Zutaten darin, die man einfach nicht ausstehen kann. Ich mag zum Beispiel Schokostücke im Müsli überhaupt nicht und auch bei getrockneten Früchten bin ich ein wenig wählerisch. Aus diesem Grund, mache ich mir Knuspermüsli gerne selbst – gestern stand ich dann wieder in meiner Küche und habe nach langer Zeit wieder selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola zubereitet.

Die, der oder das Granola?

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Wie heißt es eigentlich richtig? Die, der oder das Granola? Das Knuspermüsli – somit müsste es ja auch das Granola heißen, aber irgendwie klingt das für mich seltsam?! Ich würde definitiv zu „die Granola“ tendieren, aber laut „die Internet“ heißt es „das Granola“…

Granola Guide

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Im folgenden Guide sind einige Beispiele, wie man sich eine köstliche Granola Bowl erstellen kann. Mein Rezept findet ihr ein paar Zeilen darunter…

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Zutaten

  • 200g Haferflocken
  • 25g Haselnüsse (gerieben)
  • 25g Mandeln (gerieben)
  • 20g Flohsamen
  • 20g Chia-Samen
  • 30g Mandeln (gehackt)
  • 30g Kokoschips
  • Etwas Zimt
  • 20g Kokosöl
  • 30g-40g (je nach Süße) Kokosblütensirup, Agavensirup, Ahornsirup oder Honig* // *nicht vegan

Zubereitung

1

Alle Zutaten bis auf die Kokoschips vermengen und gründlich mischen.

2

In eine Backform oder auf ein Backpapier legen und für 10 Minuten bei 160 Grad backen.

3

Umrühren und erneut für 10 Minuten bei 160 Grad backen

4

Kokoschips beigeben, vermischen und weitere 5-10 Minuten bei 130 Grad backen.

5

Auskühlen, in ein Glas füllen und verschließen.

6

*Für das Rezept am Bild eine Banane, mit 30g Blaubeeren und etwas Reismilch mixen, in ein Glas füllen und mit Granola verfeinern.

Nährwerte & Allergene

Für 1 Glas Granola gesamt // 1580 Kcal | 45g Eiweiß | 155g Kohlenhydrate | 28g Ballaststoffe | 84g Fett - Allergene: Nüsse und Schalfenfrüchte | Gluten (Haferflocken)


Knusperspaß.

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Um die Granola knusprig zu machen, benötigt man Kokosöl und einen Süßstoff wie Honig, Agavensirup, Kokosblütensirup oder Ahornsirup. Für meine Granola habe ich Kokosblütensirup verwende, da ich den Geschmack von Kokosblütenzucker richtig, richtig gut finde. Klappt natürlich auch mit anderen Süßungsmitteln in Sirupform.

Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola
Selbstgemachte Kokos-Hafer-Granola

Was sich auch ganz toll in einer Granola macht, sind Trockenfrüchte wie Goji-Beeren, Maulbeeren, Datteln, Rosinen, Cranberries oder Feigen. Da mein Freund Trockenfrüchte nicht ganz so gut im Müsli findet, habe ich sie für dieses Rezept weggelassen.

Was darf in eurem Knuspermüsli nicht fehlen? Was darf gar nicht rein? Wünsche euch viel Freude mit meiner Frühstückskreation und einen guten Appetit – eure Nina.

*Anzeige

Könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Lass ein bisschen Liebe da

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu