DIY Coconut Lavendel Sugar Scrub

DIY Coconut Lavendel Sugar Scrub

Heute möchte ich euch eines meiner Lieblings-Beauty-Produkte aus meinem Badezimmer zeigen – mein DIY Coconut Lavendel Sugar Scrub.

Dieses Beauty-Rezept mache ich bestimmt schon seit über einem Jahr – alle 2 bis 3 Wochen erstelle ich mir ein kleines Gläschen und verwöhne meine Haut damit. Ich liebe es Kosmetik selbst zu machen, denn da weiß ich genau, welche Inhaltsstoffe enthalten sind und was ich mir da eigentlich auf den Körper kippe. Außerdem macht die Herstellung jede Menge Spaß und besonders jetzt im Herbst bin ich für Do-it-yourself-Projekte Feuer und Flamme.

Mit diesem Sugar Scrub kann man eben (es hört sich so ekelig an) abgestorbene Hautzellen entfernen – dadurch wird die Haut weich wie ein Babypopo. Grundsätzlich könnte man einen Scrub auch mit Salz machen, aber ich bin eher der Zucker-Typ und finde diese Variante angenehmer auf der Haut.

Für 1 Glas Coconut Lavendel Sugar Scrub benötigt ihr:

Zubereitung Coconut Lavendel Sugar Scrub

DIY Coconut Lavendel Sugar Scrub

DIY Coconut Lavendel Sugar Scrub

  1. Lavendel von den Stielen lösen.
  2. Alle Zutaten ins Glas geben und mit dem Löffel gründlich vermengen.

Das war’s dann eigentlich auch schon – so einfach funkt die Herstellung dieses natürlichen Hautpeelings. Ich lager mein Peeling im Kühlschrank und nehme es immer 30 Minuten vor dem Gebrauch heraus, damit es weicher wird und sich gut auftragen lässt.

DIY Coconut Lavendel Sugar Scrub

Bevor ihr euren Sugar Scrub anrührt und abfüllt, solltet ihr da Glas gründlich reinigen, damit keine Bakterien im Glas sind und sich mit euren Zutaten vermischen können. Ich koche das Glas immer mit etwas Wasser und Essig im Topf auf und lasse es dann kurz an der Luft trocknen.

Seid ihr auch Freunde von selbstgemachter Kosmetik? Was ist euer Lieblingsrezept? Wünsche euch viel Spaß mit meiner DIY-Anleitung und einen schönen Start ins Wochenende – eure Nina.


*Anzeige