Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe

Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe

Es ist so kalt. So richtig kalt. In 5 Tagen von 28 Grad auf 5 Grad am Morgen ist wirklich heftig, aber wir müssen uns eben vom Sommer verabschieden. Auf der Such nach einem Herbstrezept? Meine vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe wäre eine ausgezeichnete Idee.

Ich war ja nie ein großer Fan von Hülsenfrüchte – höchstens Erbsen und dann waren wir schon durch mit diesem Thema. Seit ich mich jetzt aber vegetarisch bzw. vegan ernähre, esse ich auch mehr Hülsenfrüchte – schmecken mir plötzlich viel besser. Komisch.

Rote Linsen Liebe.

Eine ganz große Liebe habe ich für rote Linsen und Kichererbsen entwickelt, die ich fast alle Wochen einmal für ein Gericht verwende. Bei diesem Rezept habe ich Kichererbsen mit Gemüse und glutenfreier Hafermilch verkocht und eine herzhafte Suppe kreiert.

Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe

Sobald es kühler wird, steigt bei mir auch die Vorfreude auf Suppen, aber nur im Herbst. Im Winter mag ich dann plötzlich keine Suppen mehr und steige wieder auf Schmorgemüse, Buddha-Bowls und Nanacream um. Ja, Eis kann man auch im Winter genießen!


Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe

Drucken
Portionen: 2-4 Personen

Zutaten

  • 230g Kichererbsen
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Etwas Chili
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Prise Curry
  • Petersilie (Frisch/TK-Ware)
  • Oregano (Getrocknet)
  • 300ml Hafermilch oder Nussmilch
  • 300ml Wasser

Zubereitung

1

Kichererbsen über Nacht in Wasser einlegen - anschließend das Wasser abgießen und mit normalen Wasser abspülen. Nun die Kichererbsen für ca. 20 Minuten kochen, danach das restliche Gemüse beigeben und weitere 20 Minuten kochen.

2

Mit Kräutern, Gewürzen, Hafermilch und Kokosöl verfeinern und gründlich pürieren.

3

Je nach Vorliebe mehr Wasser oder Hafermilch beigeben - ich mag meine Suppen eher dickflüssig.

Nährwerte & Allergene

Für 2-4 Personen gesamt // 608 kcal | 25g Eiweiß | 102g Kohlenhydrate | 32g Ballaststoffe | 10,5g Fett


Ich habe für dieses Rezept eine glutenfreie Hafermilch verwendet, kann aber auch mit Mandelmilch, Cashewmilch oder Kokosmilch zubereitet werden. Natürlich geht auch normale Milch..

Um der Suppe einen besseren Geschmack zu verleihen und um unseren Körper die Möglichkeit zu bieten, die enthaltenen Vitamine aufzunehmen, habe ich noch etwas Kokosöl untergehoben. Fettlösliche Vitamine wie zum Beispiel in der Karotte und Kartoffel benötigen zusätzliche etwas Fett, um von unserem Körper besser aufgenommen werden zu können.

Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe

Vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe

Als Topping für meine vegane Kichererbsen-Süßkartoffel Suppe habe ich ein paar Mandelsplitter und etwas Kürbiskernöl verwendet – sehr, sehr empfehlenswert. So..nun kuschelt euch aber in eure Decken, zieht die warmen Socken an und ab auf’s Sofa mit einer großen Schüssel Suppe und eine Tasse Tee. Was für ein Esskultur – essen am Sofa.

Wüsche euch einen guten Appetit und einen gemütlichen Abend – eure Nina.


*Anzeige