Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce

Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce

Mein erster veganer Milchreis mit heißer Beerensauce – hergestellt aus Reis und glutenfreier Hafermilch. Ganz ohne raffinierten Zucker, Milchprodukte und mit einer speziellen Zutat, die meine Beerensauce noch fruchtiger gemacht hat. 

Meine damalige Arbeitskollegin hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte an einem Award „Das Goldene Teeblatt“ mitzumachen und zwar geht es um Tee. Man soll ein Rezept mit Teekanne Tee kreieren und das auf deren Webseite einreichen – bei der Ausschreibung kann jeder teilnehmen, also falls ihr ein tolles Rezept mit Tee wisst… – hier könnt ihr euch bewerben.

Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce

Ich habe mich für ein veganes Rezept entschieden und einen köstlichen, cremigen Milchreis aus Hafermilch gekocht, den ich mit einer Beerensauce verfeinert habe. Die Sauce besteht aus frischen Beeren – Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren und Johannisbeeren – die ich mit etwas Kokosblütenzucker und den Teekanne Bio Waldbeeren Tee aufgekocht habe.


Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce

Drucken
Portionen: 1-2 Portionen

Zutaten

  • Milchreis: 150g Reis
  • Milchreis: 450ml Hafermilch oder Reismilch oder Nussmilch wie Mandelmilch, Kokosmilch..
  • Milchreis: 100ml Wasser
  • Milchreis: 2 EL Kokosblütenzucker
  • Milchreis: 1/2 TL Zimt
  • Milchreis: Spritzer Zitronensaft
  • Beeren-Tee-Sauce: Handvoll Beeren (je nach Geschmack)
  • Beeren-Tee-Sauce: 2-3 TL Kokosblütenzucker
  • Beeren-Tee-Sauce: 2 Teebeutel Teekanne Bio Waldbeeren Tee
  • Beeren-Tee-Sauce: Etwas Zitronensaft
  • Beeren-Tee-Sauce: 100ml Wasser

Zubereitung

1

Einen Topf mit 100ml Wasser aufstellen, Beeren, Zitrone, Teebeutel und Kokosblütenzucker beigeben und für ca. 8-10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln.

2

Einen weiteren Topf mit Reis aufstellen und mit der doppelten Menge Hafermilch und 100ml Wasser aufkochen - nun alle 5 Minuten erneut etwas Hafermilch beigeben.

3

Mit Kokosblütenzucker, Zimt und Zitronensaft abschmecken und für knapp 20 Minuten (gesamt) auf niedriger Stufe köcheln.

4

Etwas Beeren-Tee-Sauce in eine Glas geben, Milchreis hinzu und erneut etwas von der Beerensauce.

Nährwerte & Allergene

Für 2 Portionen gesamt // 791kcal | 13g Eiweiß | 166g Kohlenhydrate | 8gBallaststoffe | 6g Fett - Allergene: Nüsse und Schalenfrüchte


Meinen Milchreis kann man als Dessert oder auch als Frühstück genießen. Die Beerensauce sollte man heiß aus dem Topf servieren und im und über dem Milchreis verteilen..nomnom.

Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce

Veganer Milchreis – so klappt’s

Habe für meine Kreation glutenfreie Hafermilch verwendet und das Ergebnis war himmlisch. Ihr könnt jedoch auch Reismilch, Mandelmilch, Kokosmilch, Dinkelmilch oder zum Beispiel Cashewmilch anstatt herkömmlicher Kuhmilch einkochen. Ganz ohne raffinierten Zucker – einfach mit Kokosblütenzucker süßen, dadurch bekommt der Reis jedoch eine leicht beige-bräunliche Farbe.

Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce

Hat jemand von euch schon ein Kochrezept mit Tee hergestellt? Für mich war es das erste Mal und ich muss zugeben, ich war sehr überrascht. Die Sauce war so fruchtig und hat ein ganz feines Aroma bekommen – wird ab jetzt öfters für Fruchtsaucen eingesetzt.

PS: Veganer Milchreis mit heißer Beerensauce kann auch kalt gegessen werden. Beispielsweise in ein verschließbares Glas füllen und als Lunch mit zur Arbeit, Uni oder Schule nehmen. Wünsche euch viel Genuss mit dem Rezept für veganer Milchreis mit heißer Beerensauce und einen guten Appetit – eure Nina.


*Anzeige