Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Leibnitzer Spazierwege Teil 2
Vor ein paar Wochen habe ich euch meine 5 Spazierwege in Leibnitz gezeigt und heute möchte ich euch die letzten 3 Runden vorstellen – Leibnitzer Spazierwege Teil 2.

Wie bereits im ersten Posting erwähnt, sind diese Runden alle in der gleichen Region und können durch kleine Wegänderungen verlängert oder verkürzt werden.

Kürzere Leibnitz-Kaindorf-Au-Runde #1

Gestartet wird diese Tour beim städtischen Bad in Leibnitz. Zuerst quert man die Brücke in Richtung Seggauberg und biegt nach der Brücke rechts ab und marschiert am Gehweg entlang. Nun überquert man die Straße und geht ein steiles Straßenstück bergab, an einem Pferdestall vorbei und immer geradeaus bis man an einer weiteren Brücke angekommen ist.

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

An der Brücke biegt man erneut nach rechts ab und geht den Gehweg am großen Rad vorbei, an der alten Eisenbahnbrücke und durch die südsteirische Au zurück zum städtischen Bad.

In der Au befindet sich eine Wegteilung direkt an einer größeren Wasserstelle, dort immer geradeaus und zurück zum Ausgangspunkt.


Tour Kaindorf, Frauenweg, Seggau und Au #2

Die nächste Tour beginnt in Kaindorf bei der Sulmtalbrücke in Richtung Seggauberg – hier spaziert man ein kurzes Straßenstück entlang bis man direkt vor dem Berg angekommen ist. Am Berg befindet sich ein Waldeingang „der Frauenweg“ der durch ein kurzes Waldstück auf den Seggauberg führt.

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Am Seggauberg angekommen geht man weiter zum Schloss, am Schlossparkplatz und Schloss vorbei und biegt nach dem Schloss rechts ab. Nach dem „Schlosskeller“ führt ein kleiner Weg den Berg hinunter, wo man direkt an der Sulmbrücke vor dem Bad herauskommt.

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Über die Brücke und auf der rechten Seite durch die Au zurück zum Ausgangspunkt.


Längerer Leibnitz-Spaziergang #3

Die letzte Runde ist der bisher längste Spaziergang in Leibnitz. Gestartet wird bei der GKK in Leibnitz – dem Au-Weg entlang, am Wasser vorbei in Richtung Kaindorf.

Über die alte Eisenbahnbrücke, am großen Rad vorbei und über die Sulmtal-Brücke. Weiter geht’s am Schotterweg entlang zum Sulmsee und über den EEisernen Steg“ auf den Seggauberg. Beim Gasthaus „Schlosskeller“ links gehen und kurz danach erneut links zum Schloss Seggau.

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Am Schloss vorbei, über den Parkplatz und durch den Wald (Frauenweg) den Berg hinunter.

Leibnitzer Spazierwege Teil 2

Am Ende des Frauenwegs nach rechts abbiegen und die Straße zum städtischen Bad nehmen und nach der Brücke den 2. Eingang in die Au wählen – durch die Au zurück zum Ausgangspunkt.


Ich hoffe euch gefallen diese Inspirationen und ihr könnt sie demnächst für einen flotten Spaziergang nutzen. Demnächst folgt ein neuer Wanderbeitrag, wo ich euch die wunderschöne Aussicht vom Hühnerkogel zeigen werde – stay tuned.

Solltet ihr mich mit einem kleinen Wertschätzungsbeitrag unterstützen wollen, würde ich mich sehr darüber freuen. Niemand muss, jeder kann –  der Betrag ist frei wählbar und es ist kein Muss meine Arbeit damit zu fördern. Da ich sehr viel Zeit, Leidenschaft und Liebe in meinen Blog stecke und bezahlte Kooperationen gering halten möchte, wäre eine kleine „Spende“ eine Möglichkeit mich und meine Arbeit zu unterstützen. Danke.

Share
Pin
Tweet
Kommentare