Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce

Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce

Seit Jahren verzichte ich bereits auf Sahne oder Milch beim Kochen – Alternativen wie Mandelmilch, Kokosmilch, Cashewmilch oder Kokossahne stehen bei mir im Küchenschrank. Diese pflanzlichen Alternativen sind vegan, glutenfrei, lactosefrei und können geschmacklich auf jeden Fall mit herkömmlicher Kuhmilch mithalten. Für meine Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce habe ich wieder auf meine geliebte Kokosmilch gesetzt und diese vegane Sauce dadurch super cremig hinbekommen.

Pilzsaison

Schon langsam beginnt die Pilzsaison und man findet unterschiedliche heimische Pilze. In unseren Supermärkten, auf dem Wochenmarkt oder eben direkt im Wald. Eine frische Portion Morcheln (aus den steirischen Wäldern – von Opa gesammelt) habe ich bereits verkocht und die waren wie immer ein Gedicht. Ich liebe Pilze und derzeit bin ich ein riesiger Fan von der Kombination mit Zucchini und Avocado.

Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce


Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce

Drucken
Portionen: 1-2 Portionen

Zutaten

  • 4 große Champignons
  • 1 große Zucchini
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Handvoll Blattspinat pro Portion
  • 1 Avocado
  • 1/4 Dose Kokosmilch (nur den festen Teil aus der Dose)
  • Kresse (Frisch)
  • Pilzgewürz* (Ankerkraut)
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • Oregano (getrocknet)
  • Basilikum (frisch)
  • Etwas Chili
  • 120g Gelbe Linsen-Pasta (oder normale Spaghetti) pro Person

Zubereitung

1

Pasta laut Packungsangabe kochen.

2

Gemüse zerkleinern und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl für ca. 10 Minuten auf mittlere Stufe braten.

3

Anschließend Temperatur mindern Kokosmilch (nur den harten Teil der Kokosmilch) beigeben und mit Gewürzen und Kräutern abschmecken - weitere 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln.

4

Spaghetti mit der Sauce vermengen und mit Avocado, Blattspinat und Kresse servieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1-2 Portionen gesamt // 655 kcal | 30g Eiweiß | 67g Kohlenhydrate | 15g Ballaststoffe | 28g Fett - Allergene: Nüsse und Schalenfrüchte


Zum Verfeinern habe ich mein Ankerkraut Pilzgewürz in Verwendung gehabt, das perfekt zu allen Pilzgerichten harmoniert und dem Gericht eine ganz besondere Note verleiht. Für mein veganes Rezept könnt ihr auch andere Pilze verwenden – je nach Vorliebe. Außerdem habe ich keine normalen Spaghetti verkocht, sondern Gelbe-Linsen-Pasta verwendet, die ihr in jedem DM-Drogeriemarkt kaufen könnt. Eine sehr köstliche, gesunde, vegane und glutenfreie Alternative zu herkömmlicher Pasta.

Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce

Nudelpfanne in Champignons-Zucchini-Kokos-Sauce

Wer Lust hat, der kann das Gemüse + Kokosmilch + Avocado auch pürieren und sich ein würzig-cremiges Pesto mixen..yum yum.

Wünsche euch viel Genuss mit meinem Rezept und einen erfolgreichen Tag – eure Nina.


*Anzeige