10 Dinge, um gesund und glücklich in den Tag zu starten

10 Dinge, um gesund und glücklich in den Tag zu starten

Um 6 Uhr schon so fröhlich? Wie machst du das? Wieso bist du ständig so gut gelaunt und das schon am Morgen? Heute möchte ich euch gerne meine 10 Dinge, um gesund und glücklich in den Tag zu starten zeigen und wie ihr das in eurem Alltag umsetzen könnt. Wer mich persönlich oder auch über meine Instagram-Stories kennt, der weiß wie gut gelaunt ich bereits um 6 Uhr morgens bin. Ich bin immer schon Frühaufsteher gewesen und dieses Morgenmuffel-Syndrom ist mir völlig fremd – ganz nach dem Motto „Guten Morgen Sonnenschein“. Wie schafft man das bitte? Hier meine 10 Tipps, wie ihr besser, energiegeladener, fröhlicher und dadurch auch gesünder euren Tag beginnt.

#1 POSITIVE GRUNDEINSTELLUNG

Um den Tag gut zu beginnen, stelle ich mich vor den Spiegel und sage mir vor „Heute wird ein guter Tag – ich habe gute Laune, werde spannende Dinge erleben und …“

Ich versuche erst gar nicht mit einer negativen Einstellung den Tag zu starten, ich rede mir gut zu und „überliste“ so meine schlechte Laune/negativen Gedanken.

#2 EINE GUTE TASSE KAFFEE AM MORGEN

Eine gute Tasse Kaffee gehört für mich zu einem schönen Morgen einfach dazu – macht mich wach(er), stimmt mich fröhlich und gibt mir Energie für die nächsten Stunden.

#3 GROSSES GLAS WASSER

Gleich nach dem Aufstehen bereite ich mir ein großes Glas Wasser, um meinen Körper mit Flüßigkeit zu versorgen und meinen Stoffwechsel in Gang zu bringen.

#4 WORKOUT & YOGA

Täglich absolviere ich mein Full-Body-Workout von 6 Uhr bis ca. 7 Uhr – macht mich wach, stimmt mich glücklich und gibt mir mehr Energie. Klingt zwar seltsam, weil nach dem Training sollte man doch müde sein? Ja, aber nur in den ersten paar Minuten fühle ich mich erschöpft, danach steigt mein Energie-Level sofort an und ich bin bereit den Tag gut gelaunt und voller Power zu meistern.

10 Dinge, um gesund und glücklich in den Tag zu starten

Ich schwöre auf mein morgendliches Training und kann euch das nur empfehlen. Es müssen ja auch nicht 60 Minuten sein, probiert mal 20, 30 oder 40 Minuten aus und achtet danach auf eure Laune.

Nach meinem Training hänge ich noch einen kleinen Yoga-Flow an, um mich noch besser auf den anstrengenden Tag vorzubereiten.

#5 KLEINE MEDITATION

Eine 10-minütige Meditation kann wahre Wunder bewirken! Danach fühlt man sich oft wie neu geboren – gestärkt (körperlich und mental), energiegeladen und einfach wohl in seiner Haut. Um mich besser auf meine Meditation einstellen zu können, verwende ich ätherische Öle – hier dazu mehr. PS: Ihr könnt diese Öle auch so im Wohnraum verteilen, um eure Laune zu boosten..

#6 HANDY WEG

Fällt mir oft schwer, aber ich versuche erst nach 30 Minuten mein Smartphone in die Hand zunehmen. Je länger man die Finger davon lässt, umso besser..

#7 GUTE MUSIK AM MORGEN

Für bessere Laune kann ich euch gute Musik empfehlen – Musik die euch gefällt, euch glücklich stimmt und dadurch eure Stimmung hebt. Ich kombiniere Musik mit meinem Training und bekomme so eine extra Portion gute Laune ab!

#8 GESUNDES FRÜHSTÜCK

Frühstücksmenschen aufgepasst – versucht mit einem nährreichen Frühstück zu starten und Finger weg von Nutella-Brot, gezuckerten Frühstücksflocken, Wurstbrötchen und Croissants mit Marmelade! Dieser Zucker-Fett-Mix schmeckt zwar, aber wirkt sich negativ auf eure Laune, Energie und Gesundheit aus.

10 Dinge, um gesund und glücklich in den Tag zu starten

Startet mit Gemüse, Obst, Nüssen, nährstoffreichen Brot oder einem selbstgemachten Müsli – verzichtet auf Fertigprodukte, extra Fett und viel Zucker.

#9 FRISCHE LUFT

Stellt euch auf den Balkon, geht in den Garten oder macht das Fenster auf – schließt die Augen, atmet tief ein, genießt die Ruhe, hört den Vögeln beim Singen zu und konzentriert euch auf eure Atmung und euren Körper. Natur heilt.

#10 SCHREIBEN

Ich schwöre auf das Schreiben am Morgen – egal ob man ein Tagebuch schreibt, auflistet weshalb man dankbar ist oder wie ich es mache, an einem Blog Posting schreibt. Man kann seine Gedanken ordnen, sich Dinge von der Seele schreiben und sich auf den Tag besser einstimmen.


Man sagt nicht umsonst „Happy Mind – Happy Life“ – wer gesund sein möchte, der sollte körperlich und mental fit sein, sich gut ernähren und seinen Geist mit guten Dingen füttern. Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Tipps den Tag verschönern – startet gut ins Wochenende.

PS: Wenn ihr generell positiver durchs Leben gehen wollt, dann schaut euch mal meinen „Be more positive“ Beitrag an.

Eure Nina