Coffee Chia Pudding mit Nanacream Topping

Coffee Chia Pudding mit Nanacream Topping

Energie-Kick am Morgen? Dann probiert mal meinen Coffee Chia Pudding mit Nanacream Topping – sehr aromatisch und cremig. 

Pro Tag trinke ich in etwa 2 bis 3 Tassen Kaffee mit etwas Milch –  der Kaffee am Morgen ist einfach in meiner Morgenroutine verankert und ich könnte mich nur sehr schwer davon lösen. In diesem Rezept habe ich mein Lieblingskoffeingetränk zu einem Chia Pudding verarbeitet und mit meinem Lieblingsfrühstücksrezept kombiniert.

Coffee Chia Pudding mit Nanacream Topping

Coffee Chia Pudding mit Nanacream Topping

Drucken
Portionen: für 1-2 Poritonen

Zutaten

  • 1 Tasse Kaffee
  • Schuss Nussmilch (z.b. Mandelmilch)
  • 3 EL Chiasamen
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 große Banane (gefroren)
  • 1/4 TL Apfelkuchengewürz
  • Etwas Mandelmilch zum Mixen

Zubereitung

1

Kaffee, Nussmilch, Kokosblütenzucker und Chia-Samen in 1 oder 2 Gläser füllen und umrühren - mind. 2 Stunden ziehen lassen, besser 4 Stunden.

2

Gefrorene Banane, etwas Mandelmilch und Apfelkuchengewürz pürieren - fertig ist die Nanacream.

3

Nun die Nanacream über dem Chia Pudding verteilen und mit Kaffeebohnen und Apfelkuchengewürz garnieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1-2 Portionen gesamt // 381 kcal | 10g Eiweiß | 52g Kohlenhydrate | 18g Ballaststoffe | 15g Fett - Allergene: Nüsse und Schalenfrüchte

Coffee Chia Pudding mit Nanacream Topping

 

Nanacream ist einfach göttlich. So cremig, fluffig und trotzdem gesund – ganz ohne tierische Produkte hergestellt und in weniger als 2 Minuten servierbreit. Meine heutige Nanacream enthält ein neues Gewürz und zwar das Apfelkuchen-Gewürz von Ankerkraut. Ich bin ein riesiger Fan von Ankerkraut Gewürzen und verwende sie bestimmt schon seit über einem Jahr und nun kam ein neues Gewürz in meine Sammlung – Apfelkuchen. Der Name könnte nicht treffender sein, denn man hat sofort das Gefühl, als hätte man einen Apfelkuchen vor sich und das ganz ohne Zucker und Zusätze. Im Gewürz enthalten: Zimt, Nelken, Muskatnuss, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Piment und Anis.

Coffe Nicecream mit Chia-Samen

Dieses Gewürz habe ich nun in meiner heutigen Nanacream verarbeitet und zusätzlich zum Garnieren verwendet – sooooo verdammt lecker. Ich persönlich liebe die Kombination aus Kaffee, Banane und Apfelkuchen und besonders als Frühstück sehr zu empfehlen.

Wer kaltes Essen am Morgen nicht verträgt, der sollte die Nanacream ein bisschen antauen lassen – mir schmeckt’s kalt definitiv besser, aber probiert’s einfach aus. Die Nanacream kann auch erweitert werden durch unterschiedliche Beeren und fruchtiges Obst. Als Topping eignen sich Nüsse, Kerne, Samen und Trockenfrüchte, Kakao-Nibs oder schokolierte Kaffeebohnen.

Ich wünsche euch viel Genuss mit meinem neuen veganen Frühstücksrezept und einen wunderbaren Start in die neue Woche – guten Appetit.

Eure Nina


*Anzeige