Indoor Cardio Workout

Indoor Cardio Workout

He He meine süßen Hasen. Ich versuche jetzt alle eure Wünsche umzusetzen und das waren zum Beispiel mehr Rezepte, What I Eat In A Day Postings und auch Fitness Workouts. Heute habe ich für euch ein Indoor Cardio Workout zusammengestellt, das ihr ohne zusätzlichen Schnick-Schnack in eurer Wohnung machen könnt. 

Workouts mit eigenem Körpergewicht

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein großer Fan von Workouts, die ohne zusätzliche Geräte absolviert werden können und bei denen ich nicht unbedingt das Haus verlassen muss. Da ich derzeit auch nicht unbedingt in „Top-Shape“ bin – trainiere ich jetzt wieder ein bisschen mehr. Esse derzeit leider sehr gerne Süßigkeiten wie Eis, Schokokolade und Co. – darauf möchte ich nicht ganz verzichten und deswegen wird eben ein paar Minuten länger trainiert.

Mache ich mir deswegen jetzt Sorgen? Nee, denn sobald es wieder wärmer wird, esse ich automatisch weniger Süßkram und habe auch weniger Lust darauf. Es gibt mehrere Theorien warum wir im Winter ein größeres Verlangen nach Süßigkeiten haben und die wären zum Beispiel – weniger Licht und die eisige Kälte. #allesganznormal

Für mein Indoor Cardio Workout benötigt ihr eigentlich nur Sportklamotten, eine Stoppuhr und eventuell eine Trainingsmatte (Burpees).

Indoor Cardio Workout

(Kostenloses Workout zum Speichern, Printen oder Pinnen)

Mini-Workout 3 Übungen

Das Training besteht aus nur 3 Übungen – Jumping Jacks, Shadow Boxing und Burpees. Oh ja..die lustigen Burpess, die wir alle hassen, die aber echt effektiv sind. In der ersten Runde wird jede Übung für 60 Sekunden absolviert, dann folgen pro Übung Pausen zwischen 30 und 60 Sekunden – ich würde die Pausen wirklich einhalten. Danach folgt Runde 2 mit jeweils 45 Sekunden und anschließend die 3. Runde mit wieder 60 Sekunden. Wem dieses Mini-Workout zu wenig ist, der kann das gesamte Training erneut machen oder sogar noch eine 3. Runde dranhängen.

Indoor Cardio Workout

Yoga-Bustier

Ich persönlich liebe diese Art von Ausdauer-Training, da ich mich voll auspowern kann und trotzdem Spaß dabei habe – beim Laufen ist das nämlich nicht so. Euch fehlt die Motivation? Schaut mal hier rein, vielleicht werden so eure Sportprobleme gelöst.


*Bei Schmerzen oder Krämpfen sollte das Training umgehend beendet werden! Jeder muss für sich selbst entscheiden, wie weit er körperlich gehen kann.

*Anzeige