Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken

Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken

Meine Sucht nach Smoothie Bowls ist noch lange nicht gestillt und ich liebe den süßlichen und fruchtigen Geschmack am Morgen – für mich der perfekte Start in den Tag. Wie auch ihr euren Tag versüßen könnt, zeige ich euch mit meinem Rezept für meine Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken.

Nichts kühles am Morgen?

Es wird zwar geraten, keine kühlen Gerichte am Morgen zu essen, aber ich liebe diese kalten, cremigen Bowls einfach – so verdammt lecker..
Wenn auch ihr auf fruchtige Nanacreams steht, dann wird euch dieses Rezept auf jeden Fall zusagen. Damit eure Frühstücksbowl schön cremig wird, benötigt ihr mindestens eine gefrorene Zutat – Bananenstücke oder gefrorene Beeren. Ich habe mich hier für eine frische Banane und tiefgekühlte Beeren entschieden.

Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken

Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken

Drucken
Portionen: für 1 Portion

Zutaten

  • 1 große Banane
  • 60g Beeren
  • Etwas Mandelmilch
  • 1/2 TL Baobab-Pulver
  • 1/2 TL MSM Pulver
  • 1 EL Leinsamen
  • 1-2 EL Haferflocken
  • Beeren zum Garnieren

Zubereitung

1

3/4 Banane, Beeren, MSM Pulver, Baobab-Pulver, Leinsamen und etwas Mandelmilch gründlich mixen - in eine Schüssel füllen und mit Haferflocken, Beeren und der restlichen Banane garnieren.

Nährwerte & Allergene

Für 1 Portion gesamt / 295 kcal | 11g Eiweiß | 51g Kohlenhydrate | 13g Ballaststoffe | 5g Fette - Allergene: Gluten (Haferflocken)

Welche Beeren ihr für eure Bowl verwendet, bleibt ganz euch überlassen – ich liebe gemischte Beeren, aber auch nur Himbeeren oder nur Blaubeeren schmecken ausgezeichnet in Kombination mit Banane.

Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken

Beauty-Food: Das MSM-Pulver füge ich zusätzlich bei, damit meine Haut, Haare und Nägel schöner, stärker und glänzender werden. Für eine verbesserte Verdauung, schönere Haut und für die Stärkung des Immunsystems verwende ich Baobab Pulver – schmeckt sehr säuerlich (irgendwie nach Zitrone) und passt perfekt zu den restlichen Zutaten.

Berry-Banana Smoothie Bowl mit Haferflocken

Haferflocken oder Quinoa

Wer kein Gluten verträgt, sollte anstatt Haferflocken auf gepufften Quinoa, Amaranth oder Buchweizen zurückgreifen. Auch diverse Nüsse, Flohsamen, Leinsamen oder Chia-Samen können als feste Zutat in der Bowl landen. Ebenfalls ein paar Löffelchen meiner knusprigen Granola (enthält Gluten) kann ich sehr empfehlen – Rezept dazu hier.

Was ich an diesem Tag gegessen habe, könnt ihr in meiner ersten Ausgabe „What I eat in a day“ nachlesen. Auf Wunsch werde ich nun monatlich 1 bis 2 Food-Diary’s veröffentlichen. Dort zeige ich, was ich so über den Tag verteilt zu mir nehme.

Wünsche euch eine guten und stressfreien Start in die neue Woche und viel Genuss mit meinem Smoothie-Bowl-Rezept. #nomnom


*Anzeige