Sport ist nicht euer Ding? Probiert etwas Neues aus!

Sport ist nicht euer Ding? Probiert etwas Neues aus!

Sport ist nicht euer Ding? Probiert etwas Neues aus! Vielleicht ist es einfach der falsche Sport? Laufen, ins Fitnessstudio gehen oder Crossfit sind nur ein paar sportliche Aktivitäten, es gibt noch viel mehr und ganz bestimmt findet jeder eine oder mehrere Sportart(en), die er mit Leidenschaft und großer Freude machen würde. Viele Menschen versteifen sich auf die gängigen Sportarten, die jeder macht – probiert etwas Neues aus und entdeckt neue Möglichkeiten euren Körper zu formen und fitter zu werden

Gute Vorsätze

Der Jänner ist geprägt von guten Vorsätzen – ich möchte fitter werden, 10kg abnehmen, endlich eine  Mitgliedschaft im Fitnessstudio abschließen, denn jetzt werde ich ganz bestimmt hingehen. Nur ganz wenige Menschen halten sich an (Neujahrs-)Vorsätze, denn wer etwas in seinem Leben verändern möchte, der muss nicht bis zum Neujahrstag warten..und nur weil man für ein Studio Geld bezahlt, bedeutet es nicht, dass man deswegen auch hingeht.

Sport muss Spaß machen

Nur wer eine Sportart findet, die einen so richtig packt – Spaß und Leidenschaft weckt, die wird dann auch dauerhaft durchgezogen werden. Wer bereits mit einer negativen Einstellung an eine Sache rangeht, der kann nur sehr schwer eine Leidenschaft für etwas entwickeln.

Ich male doch auch kein Bild oder lese ein Buch, wenn ich überhaupt keinen Bock darauf habe, also warum soll ich mir dann mehrmals pro Woche die Laufschuhe anziehen, wenn es einfach keinen Spaß macht?!


Abwechslung reinbringen

Es gibt bestimmt über 400 unterschiedliche Sportarten und es ist nie zu spät, um etwas Neues auszuprobieren. Ich war zum Beispiel nach über 14 Jahren das erste Mal wieder am Eislaufplatz und es war extrem lustig und gleichzeitig hatte ich ein kleines Training. Es muss nicht immer nur gelaufen oder mit Gewichten durchs Studio getrampelt werden – macht Dinge, die euch Freude bereiten und ihr werdet ganz einfach euer Fitnessziel erreichen. Es geht nämlich nicht immer nur um das Ziel, sondern der Weg zum Ziel ist ausschlaggebend. 

Ich habe mir in dieser Saison vorgenommen mit dem Snowboarden zu beginnen – ich will das unbedingt lernen bzw. einmal ausprobiert haben. Ob ich dann wirklich regelmäßig dieser Sportart nachgehen werde, kann ich jetzt noch nicht sagen, aber ausprobieren möchte ich es auf jeden Fall.


Probieren geht über studieren

Ich könnte mir jetzt den Kopf darüber zerbrechen, ob mir Snowboarden liegt – es mir gefällt, ich mir das Knie dabei zertrümmere oder ob es mir überhaupt keinen Spaß machen wird. Niemand weiß das. Also muss ich es ausprobieren, um mich davon zu überzeugen, ob es mein Ding ist oder nicht.

Sport ist nicht euer Ding? Probiert etwas Neues aus!

Nachdenken hindert uns oft daran eine bestimmte Sache zu tun – weniger denken, mehr machen!


Motivation

Wie man sich für Sport motivieren kann? Wenn man eine Sportart gefunden hat, die Spaß macht, dann braucht man keine zusätzliche Motivation. Man tut es ja gerne – es wird zu einem Hobby. Es füllt mich aus, begeistert mich und dafür muss ich keinen inneren Schweinehund überwinden.


Der Schlüssel zum Erfolg? Findet die richtige Sportart und eure negativen Gedanken zum Thema Fitness werden sich in Luft auflösen.

Ein kleiner Tipp von mir – schaut bei Portalen wie Mydays, Jollydays oder Jochen Schweizer rein und probiert neue Dinge aus.

*Anzeige