High Protein ohne Proteinpulver

High Protein ohne Proteinpulver

Viele Sportler und teilweise auch Nichtsportler nehmen regelmäßig Proteinpulver ein, um den täglichen Proteinbedarf zu decken oder zu erhöhen. High Protein ohne Proteinpulver – geht das? Wie man sich einen Fitnessshake zubereiten kann und dabei kein Proteinpulver verwendet? 

Proteinpulver ist nicht für den normalen Verzehr geeignet – nur weil man gerade lustig ist – sondern man sollte schon auch Sport treiben. Vom Pulver alleine wird man jetzt nicht muskulöser oder schlanker werden!!

Sportler möchten ihren Muskel meist mit viel Eiweiß füttern und diesen Bedarf möchten viele auf einfache Weise über ein Pulver decken. Viele dieser Produkte sind nicht unbedingt gesund, nachhaltig und empfehlenswert, aber auf diese Thema möchte ich hier nicht eingehen.

Wie kann man also mehr Protein in den Shake bekommen, ohne ein Eiweißpulver zu verwenden?

Es gibt einige natürliche Lebensmittelquellen, die reich an Proteinen sind und ganz easy zusammen mit anderen Zutaten in einem Shake verarbeitet werden können – hier meine Top 5 Proteinquellen für einen gesunden und köstlichen Fitnessshake.

Nüsse

Nüsse zählen zu diesen Quellen und weisen pro Esslöffel zwischen 5-10g Protein auf. Besonders Mandeln und Erdnüsse sind hier empfehlenswert. Bei fertiger Nussbutter sollte man auf Zusätze, Geschmacksverstärker und Zuckergehalt achten. Außerdem enthalten Nüsse gute Fettquellen!!

High Protein ohne Proteinpulver

 

Chia Samen

Chia Samen beinhalten 17g Eiweiß auf 100g – für einen größeren Chia Pudding werden auf jeden Fall 50g Samen benötigt und schon hat man wieder etwas Eiweiß mehr in seinem Shake. Außerdem sind die Samen glutenfrei, zuckerfrei und reich an Ballaststoffen und gesunde Fetten.

Kokosmilch

Ich bin ein riesiger Fan von Nussmilch, besonders Kokosmilch hat es mir angetan. Kokosmilch oder generell alle Kokosprodukte weisen gute Fette auf und enthalten natürliches Protein – kein Grund auf Proteinpulver zurückzugreifen. Kokosmilch kann auch für Suppen, Saucen und jegliche Süßspeisen verwendet werden – sehr fein!

Joghurt aus Kokos

Habt ihr bereits veganen Joghurt aus Kokos ausprobiert? Je nach Sorte kann ein Becher bis zu 10g Protein enthalten – ganz ohne Milch, Lactose, Gluten und tierische Produkte.

High Protein ohne Proteinpulver

Leinsamen

Auch Leinsamen wird gerne zum Erhöhen des Eiweißbedarfs herangezogen – ein paar Samen zum Smoothie und schon steigt der Proteingehalt um 4g an.

Gesunde Ernährung kann einfach sein, man muss nur wissen worauf man achten muss – je natürlicher man isst, umso besser für die Gesundheit.