Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Die letzten Tage waren einfach traumhaft – Pizza, Pasta & (no) Amore in Rom.
Auf Instagram konntet ihr meinen Kurztrip nach Rom in meinen Stories verfolgen und ein wenig an meiner Reise teilhaben. Eigentlich wollte ich gleich am ersten Tag einen Post dazu verfassen, aber leider ging der Akku vom Laptop aus und der Stecker passte einfach nicht in die Steckdose..
Nun habe ich wieder Saft & W-Lan, somit kann ich euch zeigen, wo wir die letzten 3 Tage genächtigt haben.

Unser Hotel befand sich im Zentrum von Rom – wenige Meter entfernt von der Engelsburg und der Piazza Navona, mit unzähligen Cafes, Restaurants und tollen Künstlern.

Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Genio ist ein 4-Stern Hotel mit altem Charme, tollem Service, köstlichem Frühstück und einer super Dachterrasse. Die Terrasse selbst ist nicht die Schönste, aber der Ausblick ist einfach göttlich! Jedoch solltet ihr mit eurem Frühstück vorsichtig umgehen – am Dach befinden sich nämlich Futterdiebe!!

Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Kurztrip nach Rom | Mein Hotel

Kurztrip nach Rom | Mein Hotel Mein Zimmer war rustikal-verspielt, sauber und mit allen nötigen Dingen ausgestattet – Bett, Schrank, Schreibtisch, Mini-Bar, TV, Heizung/Klima, Badewanne, Balkon..und WIFI.
Ohh..und überall in Rom befinden sich Kreuze, Bilder vom Papst, Jesus oder Maria…auch über meinem Bett (total gruselig).

Wer ein gemütliches, schönes Zimmer, mit hilfsbereitem Personal sucht und direkt im Geschehen wohnen möchte, der sollte sich das Hotel Genio auf jeden Fall ansehen.

PS: Ein 4-Stern in Italien ist nicht vergleichbar mit einem 4-Stern in Österreich oder Deutschland – würde eher 2 bis 3-Stern dazu sagen

Kurztrip nach Rom | Hotel Genio

Grundsätzlich kann ich euch unsere Reisezeit sehr empfehlen – Ende Februar/Anfang März sind die Temperaturen angenehm, die Sonne scheint und Rom ist nicht extrem überlaufen. Der Flug von Wien nach Rom lag bei ca. 170 bis 200 Euro pro Person und bereits nach 1 Stunde könnt ihr köstlichen Kaffee mit Crema schlürfen, Pizza essen und den schrecklichen Fahrstil der Italiener genießen.

Wollt ihr wissen, wo man das beste Risotto in Rom bekommt? 😉
Morgen zeige ich euch, wo man auf jeden Fall essen gehen muss, was man auf gar keinen Fall in Rom tun darf und welche Sehenswürdigkeiten auf eurer Rom-To-Do-Liste stehen sollten.