Warum täglich einen Spaziergang machen?

Warum täglich einen Spaziergang machen?

Ob die Sonne scheint, es regnet, schneit oder der Wind mit 300km/h bläst – ich muss täglich an die frische Luft und mich bewegen.
Nicht weil ich so mega diszipliniert bin, sondern weil ich einen Hund habe! Hätte ich meinen Hund nicht, würde ich wahrscheinlich nicht bei jedem Wetter eine Runde drehen, aber warum täglich einen Spaziergang machen? Wieso sollte man auch ohne Hund sich täglich an der frischen Luft bewegen?

Wer denkt: Ach..so ein bisschen spazieren bringt mir gesundheitlich und körperlich rein gar nix, der irrt sich gewaltig.

Winterluft.

Vor allem jetzt in der Winterzeit sollte man jede freie Minute nutzen um an der frischen Luft zu sein.

Die (meist) wenigen Sonnentage sollten ausgenutzt werden, um genügend Vitamin D aufzunehmen – Aufgaben von Vitamin D:

  • Regulation des Calcium-Stoffwechsels
  • Skelettaufbau bei Kindern
  • Schützt vor Osteoporose
  • Gibt glanzlosen Haaren wieder neuen Glanz, verdichtet das Haar und hemmt die Schuppenbildung

Warum täglich einen Spaziergang machen?

Wald und Berg Spaziergang.

Ein Spaziergang durch den Wald, am Berg oder an einem schönen See vorbei, hilft uns Stress zu minimieren. Besonders schöne Orte versorgen unseren Körper mit Glücksgefühlen – beim Anblick werden Glückshormone ausgeschüttet, die Stress reduzieren und somit auch gegen Depressionen. Außerdem werden Millionen von Nervenzellen aktiviert, das Blut fließt schneller und mehr Sauerstoff wird ins Gehirn transportiert – durch diesen Vorgang werden ebenfalls Glückshormone (Dopamin) produziert.

Ein flotter Marsch, wie zum Beispiel beim Nordic Walken hat auch Vorteile für die Figur – 600 Muskeln werden bei dieser Sportart betätigt.
In einer Stunde werden ca. 400kcal verbrannt und Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich gelöst.


180 Minuten.

Mehr Bewegung hilft außerdem im Kampf gegen Übergewicht, Diabetes Typ 2 sowie erhöhtem Blutdruck – bereits 180 Minuten pro Woche sind ausreichend!
Bei unserem Neujahrsspaziergang sind wir meine „Walking-Runde“ marschiert und haben die Sonne, Natur und die 2cm „dichte“ Schneelandschaft genossen.

Auch die Atmung, das Herz und der Kreislauf werden positiv vom täglichen Spaziergang beeinflusst.

Hoffentlich schickt Frau Holle noch mehr Schnee.

Ein paar meiner Strecken könnt ihr am Blog ansehen – vielleicht lebt auch ihr in der Südsteiermark oder wollte hier ein paar Tage genießen.
Ein Besuch bei uns lohnt sich auf jeden Fall.